Dezember 7, 2022

2. Grossmeisterturnier des NAO-Chess Club 20. bis 28.6. 2003

Bis 2001 hieß der Verein Paris Caïssa, benannt nach der Schachgöttin Caissa. Von 1970 bis zu ihrem Tod im Jahre 2001 stand Chantal Chaudé de Silans dem Verein vor. Bekanntestes Mitglied war der frühere Schachweltmeister Boris Spasski. Paris Caïssa gewann 1986 die französische Mannschaftsmeisterschaft und zwischen 1947 und 1967 18-mal den französischen Mannschaftspokal La Coupe de France.

Im Jahre 2001 begann der Verein eine Kooperation mit der syrischen Mäzenin Nahed Ojjeh. Er benannte sich nach ihren Initialen in NAO Chess Club um und wählte sie zur Präsidentin. Im Gegenzug stellte sie dem Verein ein jährliches Budget von 500.000 € zur Verfügung. NAO Chess Club verstärkte sich mit Weltklassespielern und den besten Spielern Frankreichs. Von 2003 bis 2006 dominierte der NAO Chess Club das französische Schach. Er gewann in diesem Zeitraum alle französischen Mannschaftsmeisterschaften der Erwachsenen und der Jugend, gewann von 2002 bis 2005 jedes Jahr den französischen Pokal und holte 2003 und 2004 den Europapokal für Vereinsmannschaften.

Der NAO Chess Club veranstaltet zum 2. mal in 2003 ein starkes GM-Turnier. Die Partien begannen um 14 Uhr, außer am 28.6.2003 an dem die Partien bereits um 12 Uhr begannen. Die Bedenkzeit betrug für 40 Züge zwei Stunden und jeweils eine Stunde für den Rest der Partie.

Teilnehmer:

GMI Shchekachev Andreï, 2592; GMI Georgiev Krum, 2516; GMI Horvath Jozsef, 2507; GMI Chabanon Jean Luc, 2492; MITTE Bellaïche Anthony 2425; Maze Sébastien, 2418; MITTE Hecht Philippe 2392; Nguyen Chi Minh, 2383; Vachier-Lagrave Maxime 2382 und Onkoud Abdelaziz 2326

Runde 9:

Bellaiche, Antony, 2424 – Vachier-Lagrave, Maxime, 2382: 1-0
Chabanon, Jean-Luc, 2492 – Shchekachev, Andrei, 2592: ½-½
Georgiev, Krum, 2516 – Onkoud, Abdelaziz, 2326: ½-½
Maze, Sebastien, 2423 – Horvath, Jozsef, 2507: ½-½
Nguyen, Chi Minh, 2383 – Brochet, Philippe, 2392: 1-0

Endstand:

1-3. Maze Sébastien; Bellaïche Anthony; Horvath Jozsef: 6.0
4. Shchekachev Andreï: 5.5
5-6. Onkoud Abdel.; Georgiev Krum: 4.5
7-8. Chabanon Jean Luc; Nguyen Chi Minh: 3.5
9. Vachier-Lagrave Maxime: 3.0 (geb. am 21. Oktober 1990) Homepage
10. Brochet Philippe: 2.5

Share this
EnglishDeutschРусский