Ragger schlägt Cheparinov

Markus Ragger besiegt beim Tournament of Peace in Zagreb in der sechsten Runden den Bulgaren Ivan Cheparinov, der allerdings nach Turbulenzen seines Verbandes mit der FIDE von Georgien angeheuert wurde und nun unter georgischer Flagge antritt. Ragger erkämpft sich in einem Gründeldinder einen weit vorgeschobenen Bauern für den Cheparinov eine Qualität geben muss. Dieser Vorteil reicht Ragger zu seinem zweiten Sieg im Turnier.

In der Tabelle führen zur Halbzeit vier Spieler mit je vier Punkten. Neben Ragger sind das Hrant Melkumyan, Vassily Ivanchuk und Marin Bosiocic. Der lange Führende Kroate Zdenko Kozul wurde in der fünften Runde von Melkumyan entzaubert und liegt nun am fünften Platz. Heute war in Zagreb ein Ruhetag, die siebente Runde folgt morgen, Dienstag, um 15:00 Uhr. (wk, Foto: Turnierseite)

TurnierwebsiteErgebnisse bei Chess-Results

Quelle:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.