Mai 21, 2024

57. Internationales Schachfestival Biel

Biel 2023

Ein verlockendes Programm! Anmeldungen sind jetzt möglich.

Mit mindestens vierzehn Turnieren auf dem Programm (es könnten noch weitere hinzukommen) ist das Turnierangebot auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich. So bietet das Festival 2024 wie immer Turniere für jeden Geschmack und jedes Niveau. Darunter neben den traditionellen mehrtägigen

Open (ATO, MTO und Wochenturniere) auch Eintagesturniere wie die Fischer Schweizer

Schachmeisterschaft, die Rapid- und Blitzturniere, das Vinetumturnier für Jugendliche, sowie das Ärzteturnier, das dank dem Spitalzentrum Biel sein Comeback feiert. Das Simultan findet am Freitag,

  1. Juli 2024 statt und wird von Abhimanyu Mishra, dem jüngsten GM aller Zeiten, gegeben!

Was die Open mit klassischer Bedenkzeit betrifft, so kehren wir zu zwei eineinhalbwöchigen Turnieren

– MTO und ATO – zurück, mit einer grösseren Freiheit für die begabtesten Amateure, gegen

Semiprofis und Profis zu spielen. Tatsächlich wurde die Elo-Grenze für das MTO auf 1900 gesenkt. Spieler zwischen 1900 und 2000 Elo haben somit die Wahl zwischen dem Meisterturnier (MTO) und dem Amateurturnier (ATO).

In der letzten Woche des Festivals finden neu zwei Vormittagsturniere statt: das WT1 für Spieler bis 1799 Elo und das WT2 für Spieler ab 1800 Elo. Diejenigen, die ATO+WT1 oder ATO bzw. MTO+WT2 spielen zahlen nur die Hälfte des Startgeldes für das Wochenturnier, das auch für diejenigen interessant ist, die aus Flims zurückkehren oder in den Sommerferien nur fünf Tage Zeit für Schach haben, aber wenigstens einmal in ihrem Leben mit der Weltelite im selben Raum spielen möchten.

Und in der Tat ist das Grossmeisterturnier, das wir in unserer Pressemitteilung vom 08. März vorgestellt haben, noch stärker als im letzten Jahr, mit einem Elo-Durchschnitt von über 2700! Darüber hinaus hat das Turnier einen kleinen Bruder bekommen, das Challengers-Turnier.

Verbinden Sie also das Angenehme mit dem Nützlichen und messen Sie Ihre Schachstärke mit den Besten der Welt! Ausländer können die Anmeldegebühr sowohl in CHF als auch in € zum 1=1-Kurs bezahlen.

Für weiterführende Informationen:

Weiterlesen in der PDF-Datei