April 18, 2024

Unsere DSB-Präsidentin Ingrid Lauterbach ist coming home

Unsere Präsidentin hat den sehr, sehr schweren Job übernommen, den Deutschen Schachbund aus seiner größten Krise zu führen und die Trümmer des Systems Fenner / Krause aufzuräumen.  Mit striktem Sparmanagement, Kommunikation mit vielen Ebenen, Verbesserung der Beziehung zur DSJ macht sie schon sehr viel richtig.

Sie hat ein Gastspiel in ihrer Heimat.

Liebe Schachfreunde,

Ingrid Lauterbach ist seit Mai 2023 die erste Frau überhaupt an der Spitze des Deutschen Schachbunds, der aktuell rund 90.000 Mitglieder zählt. Was viele vielleicht nicht wissen: Sie stammt aus Oberfranken, ihr erster Verein war der Schachklub Kulmbach. Danach zog es sie in die (Schach-)Welt hinaus, Lauterbach spielte in der deutschen, aber auch der englischen Nationalmannschaft. Sie ist seit 1987 Internationale Meisterin der Frauen, 2020 heiratete sie den bekannten Großmeister Klaus Bischoff.

Nun ist es uns gelungen, die viel gefragte Funktionärin und Spielerin für eine Veranstaltung nach Kulmbach zu holen. Unter dem Motto „Ingrid’s coming home“ wird sie über Stationen ihrer Karriere berichten, spannende Partien zeigen und nicht zuletzt über die Zukunft des Schachsports in Deutschland sprechen.
Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 16. März, um 15.30 Uhr in der Akademie für Neue Medien, Rentamtsgäßchen 2 in Kulmbach.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Freundliche Grüße
Jan Fischer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Schachbezirk Oberfranken