April 16, 2024

Neues von der CSA: Schöne Feier zum 100jährigen Bestehen der FIDE

Liebe Leserin, lieber Leser, 

zur CSA habe ich ein sehr gutes Verhältnis, da diese Vereinigung vieler Schachfreundinnen (ja das gibt es) und Schachfreunde herrlich unbürokratisch und äußerst ergiegib arbeitet. Harald Schneider-Zinner ist ein in jeder Hinsicht wunderbarer Mensch, das Interview war mir eine Freude! 

 

Hallo Harald, bitte stelle dich kurz vor.

Ich habe 15 Jahre unterrichtet (Grundschule, Sprachheilpädagogik und Arbeit mit schwerstbehinderten Kindern) und mich dann als Schachtrainer selbstständig gemacht. Von 2010 bis 2020 leitete ich die Kommission für Ausbildung im österreichischen Schachbund.

Ich habe die stärksten Jugendlichen Österreichs trainiert (die Nationalspieler GM Valentin Dragnev und GM Felix Blohberger gingen aus dieser Arbeit hervor) und vier Jahre den Frauen-Nationalkader gecoacht. Seit 2021 arbeite ich intensiv mit ChessBase zusammen. In diesem Jahr gründete ich auch mit Freunden die ChessSports Association.

 

Du bist Vorsitzender der ChessSports Association (CSA). Was ist das?

Die CSA ist eine internationale Organisation zur Förderung des Breitenschachs. Unsere Mitglieder kommen als allen deutschsprachigen Ländern. Wir organisieren jährlich eine tolle Akademie mit 12 Webinaren, veranstalten Schachsport-Kombibewerbe, arbeiten u.a. mit dem österreichischen Bundesministerium für Sport und dem Betriebssportverband zusammen und pflegen ein Netzwerk aus engagierten Schachbegeisterten.​ Wir fördern Frauenschachprojekte, Inklusionsprojekte und sportpsychologische Projekte.

 

Ihr habt die größte Online-Akademie im deutschsprachigen Raum auf die Beine gestellt. Wer war alles dabei, wie war dein Fazit.

Die Akademie der ChessSports Association hat sich zur größten Schach-Fortbildungsveranstaltung im deutschsprachigen Raum entwickelt. Bei unserer 3. Staffel hatten wir 1110 Live-Zusehern bei den zwölf Webinaren, also durchschnittlich 93 Zuseher live pro Abend. Diese können sich direkt mit den Experten austauschen und ihre Fragen stellen.

Daneben schätzen die angemeldeten Teilnehmer sehr, dass sie auch die Aufzeichnung zur Verfügung gestellt bekommen. Wer also an einem Abend keine Zeit hat, kann sich diese jederzeit in Ruhe ansehen.

52 Vereine haben ein Abonnement für ihre Mitglieder erworben (der Landesverband Niedersachsen für alle seine Vereine), daneben gab es kostengünstige Pakete für Einzelteilnehmer. Es besteht aber auch die Möglichkeit an einzelnen Webinaren teilzunehmen.

Wir laden Experten aus allen Bereichen des Schachs ein. So hatten wir mit GM Artur Jussupow und GM Rustam Kasimjanov zwei Weltklassetrainer als Referenten,  mit Gerhard Bertagnolli und Sandra Schmidt zwei Weltklasseschiedsrichter, mit Walter Rädler einen führenden Schulschachexperten, mit WGM Regina Pokorna die Vorsitzende der Frauenkommission in der ECU, mit Michael S. Langer einen der führenden Schachpolitiker Deutschlands, mit Laura Schalkhäuser eine preisgekrönte Frauenschachexpertin, zahlreiche Nationalspieler und andere hervorragende Referenten. Auch Experten von außen laden wir ein – wie zum Beispiel den Gehirnforscher Dr. Markus Kunze (Schach im Alter).

 

Was habt ihr für das Jahr 2024 noch vor?

 

Die Vorbereitung der Akademie läuft ständig (Auswahl und kontaktieren der Experten, Programmerstellung, …). Die 4. Staffel beginnt am 19. November 2024.

Höhepunkt dieses Jahres ist sicherlich auch unsere Feier zum 100. Jahrestag des Weltschachbundes am 20. Juli. Weltweit sind Events in Planung. Die ChessSports Association veranstaltet mit ihren Partnern „Schach im Turm“ und dem Schachklub Loosdorf an diesem Tag ein Schnellschachturnier in eine der schönsten Schlösser Österreichs – der Schallaburg. Begleitpersonen haben die Möglichkeit Schloss und Ausstellung zu besichtigen. Mit dem einen oder anderen Urlaubstag mehr, kann man die Wachau genießen, das Stift Melk besichtigen und mit den Mitgliedern der ChessSports Association feiern.

 

Im August veranstalten wir ein dreitägiges SchachTennis-Masters. Hier arbeiten wir mit dem größten Tennisverein Österreichs zusammen.

Besonders freuen wir uns auch auf die Feiern zu 100 Jahren Niedersächsischer Schachverband. Michael S. Langer (Grünungsmitglied und Vize-Präsident der ChessSports Association) wird mit seinem Team ein tolles Programm auf die Beine stellen.

Daneben wird es zahlreiche weitere tolle Veranstaltungen für Erwachsene und Schüler geben.

 

5) Wie geht es mit der CSA weiter?

Regelmäßig tauschen wir uns in Besprechungen aus, nutzen das kreative Potential unserer Mitglieder und Partner und aktualisieren unser Programm und unsere Kooperationen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und wollen Spaß und Freude an einer sinnstiftenden Tätigkeit haben. Insofern wählen wir bei unserem Wachstum gezielt positive Menschen mit guter Kommunikation aus.

 

6) Wie können Schachfreundinnen und Schachfreunde die CSA unterstützen?

Wir freuen uns über einen Austausch mit allen schachbegeisterten Menschen. Wer sich für uns interessiert, kann gerne an unseren Besprechungen teilnehmen und sich einen Einblick verschaffen .Wir arbeiten völlig transparent.

Gerne unterstützen wir auch Events die zu unserem Profil passen. Natürlich spielt hier Geld auch immer eine Rolle. Über neue Sponsoren oder Spenden freuen wir uns immer. Mit den Mitteln gehen wir transparent und verantwortungsvoll um. Sie fließen ohne Reibungsverluste in tolle Veranstaltungen und Projekte. Daneben bilden die Mitgliedsbeiträge eine wichtige und stabile Basis für unsere Arbeit. Wir freuen uns also darauf, neue Mitglieder mit ihren Ideen und ihrem Engagement willkommen zu heißen.

 

Unsere Homepage: www.chesssport.eu

Weitere Infos zu Harald:

https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Schneider-Zinner

https://www.schachtrainer.at/

Termine der CSA 

Wann?

Was?

Wo?

Jänner, Februar

Akademie

Zoom

15. Februar

SchachTischtennis – Schulturnier

GRg 10, Pichelmayergasse

3. März

Schach-Tischtennis

Wien

5. – 12. Mai

Schach mit Freunden und Herz

Steiermark, Ratten

9. – 12. Mai

Traditionsturnier in Ratten

Steiermark, Ratten

22. Juni

Tauchschach (60 Jahre Wachaubad)

Melk (NÖ)

1.  –7. Juli

2.  Inklusionsturnier

Wien

19. 21 Juli

Schallaburg: 20.7.: Turnier 100 Jahre Weltschachbund + Mitgliedertreffen

21.7. vormittags: Besichtigung Stift Melk

Schallaburg, NÖ

10. – 12. August

Schach-Tennis Masters

Wien

24.- 25. August

Tauchschach

Troisdorf/D

29. September

SchachTennis-Doppel

Oberägeri – Schweiz

18. – 20. Oktober

Schachturnier in Kaltern

Kaltern/Südtirol

8. – 15. November

100 Jahre Niedersächsischer Schachverband

Niedersachsen (Wolfsburg)

Ab 19. November

4. Serie der ChessSports Akademie

Zoom

Events ChessSports Association 2024

 

Daneben finden zahlreiche Schulevents statt: u.a. SchachOrientierungslauf, SchachTischtennis, … Das Programm wird laufend aktualisiert.