Februar 23, 2024

Die 26. OIBM: Schon vor dem ersten Zug ein voller Erfolg für die gesamte Region

Die Bühne ist bereitet für ein schachliches Spektakel der Extraklasse, wenn am 28. Oktober die 26. Offenen Internationalen Bayerischen Schach Meisterschaften (OIBM) in Gmund am Tegernsee beginnen. Die Vorfreude auf dieses herausragende Event ist spürbar – und das nicht ohne Grund. Die OIBM hat sich zu einem wahren Magnet für Schachenthusiasten aus aller Welt entwickelt.

Die Zahlen allein sind beeindruckend: 570 Teilnehmer aus 33 verschiedenen Nationen haben sich angemeldet, darunter 17 Großmeister, 26 internationale Meister und 42 FIDE-Meister. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Teilnehmerfeld nochmals gewachsen, was die steigende Beliebtheit dieses Turniers unterstreicht. Ein besonderes Merkmal des Turnierformats ist die Möglichkeit für Hobbyspieler, sich mit den 70 Titelträgern zu messen. Die Chance, gegen eine echte Größe des Schachs anzutreten, wird am Tegernsee zur Realität für all jene, die ihre Leidenschaft für das Spiel teilen.

Besonders erfreulich ist auch die steigende Frauenquote, die von 5% im Jahr 2022 auf 7% im Jahr 2023 angewachsen ist. Dies unterstreicht die Fortschritte, die bei der Förderung junger Nachwuchsspielerinnen gemacht werden. Die OIBM ist nicht nur ein Ort des Wettstreits, sondern auch ein Raum für Chancengleichheit und Inklusion im Schachsport.

Neben dem sportlichen Reiz bietet die OIBM auch lukrative Anreize für die Teilnehmer. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 16.000 Euro ausgeschüttet, dank der großzügigen Unterstützung durch die FIDE. Diese Prämien honorieren nicht nur die besten Spieler, sondern belohnen auch den besten Senior mit 400 Euro und die beste Dame mit 500 Euro.

Für die Region ist die OIBM nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch ein wirtschaftlicher Segen. Während der normalen Nebensaison sorgt das Turnier für eine erhebliche Wertschöpfung, indem es rund 5.000 Übernachtungen und eine Gesamtwertschöpfung von etwa 500.000 Euro in den Betrieben des Tegernseer Tals generiert.

Dieser Erfolg wäre ohne die Unterstützung unserer starken Partner nicht möglich. Christian Kausch, Geschäftsführer der Tegernseer Tal Tourismus GmbH, betont: „Wir sind unseren engagierten Partnern zutiefst dankbar, dass sie diese Veranstaltung so aktiv unterstützen und dadurch zu ihrem Erfolg beitragen.“ Die OIBM 2023 verspricht nicht nur spannende Partien, sondern auch eine beeindruckende Demonstration von Können, Gemeinschaft und Leidenschaft für das königliche Spiel.

Offizielle Seite

Chessresults

Bulletin