März 3, 2024

Ilja Schneider ist Norddeutscher Blitz-Einzelmeister

Bei der am 22. April in Berlin ausgetragenen Norddeutschen Blitzschach-Einzelmeisterschaft stand Favorit IM Ilja Schneider bereits eine Runde vor Schluss als neuer Titelträger fest. Durch seine Niederlage in der letzten Runde konnten die Verfolger aber noch einmal aufschließen. Platz zwei ging an Schneiders Vereinskollegen IM Dennes Abel, Platz drei sensationell an den 12-jährigen Norweger Havard Haug.

Über den jungen Norweger schrieben wir bereits ausführlich in unserem Bericht über die DSAM im Januar in Potsdam, wo Haug die B-Gruppe gewann. Seitdem sind gerade einmal dreieinhalb Monate vergangen und der 12-Jährige sorgt in seiner aktuellen Heimatstadt Berlin weiter für Aufsehen. Seine Blitzschachstärke stellte er bereits im September 2022 bei der Berliner Blitzschach-Einzelmeisterschaft unter Beweis, wo er nur GM Robert Rabiega den Vortritt ließ. Beim jetzigen Auftritt bei der Norddeutschen ließ er viele internationale Titelträger hinter sich und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft – mit Einschränkungen: Im Regelwerk ist bei Ausländern ein dreijähriger Wohnsitz in Deutschland Voraussetzung. Gemeldet bei seinem deutschen Verein ist er erst seit August 2022.

Seine bereits enorme Spielstärke zeigt Havard auch in langen Partien. Bei der am 16. April beendeten Berliner Meisterschaft blieb er in neun Partien ungeschlagen! Acht Remis und ein Sieg (gegen einen FM) war seine beeindruckende Bilanz. Bei einer Elo-Turnierleistung von 2341 konnten ihn selbst ein GM und zwei IM nicht bezwingen.
In der Weltrangliste U13 erwartet Havard demnächst also ein großes Elo-Plus und er wird seine aktuelle Zahl 2090 wohl schnell über 2200 bringen. Das wäre eine Verbesserung von Platz 79 auf einen Platz in der Top-50. Im Blitzschach ist er mit Elo 2349 bereits die Nummer 8, wobei die Norddeutsche noch fehlt.

Mehr …