Februar 5, 2023

World Chess informiert

Zur Kenntnis!

Lieber Schachfreund,

hier ist Ilya Merenzon, CEO von World Chess. Ich schreibe Ihnen, um Ihnen wichtige Neuigkeiten über unsere Gruppe mitzuteilen. Wir planen in den nächsten Monaten die Notierung am Hauptmarkt der Londoner Börse, und sobald die Notierung abgeschlossen ist, wird World Chess eine börsennotierte Aktiengesellschaft werden.

Das bedeutet, dass die Aktien von World Chess an der LSE gehandelt werden, aber es bedeutet auch, dass wir den Verpflichtungen eines börsennotierten Unternehmens nachkommen müssen, wozu die Veröffentlichung von Jahres- und Halbjahresfinanzberichten und die Bekanntgabe wichtiger Neuigkeiten und Entwicklungen gehören. Wir werden ein starkes Governance-System einführen, wobei viele Entscheidungen, einschließlich der Gehälter und der Ernennung von Vorstandsmitgliedern, vom Vorstand getroffen werden, der mit der Börsennotierung erweitert wird.

Einer der Hauptgründe für die Börsennotierung des Unternehmens ist die Transparenz: Wir sind der Meinung, dass es für unsere Nutzer, Kunden und Partner wichtig ist, das Maß an Transparenz zu haben, das nur ein börsennotiertes Unternehmen bieten kann. Außerdem ist es ein attraktiverer und unkomplizierterer Weg, um in Zukunft zusätzliche Finanzmittel für die Entwicklung neuer Funktionen, das Marketing, die Expansion in neue Regionen, die Durchführung brillanter Veranstaltungen, die Zusammenarbeit mit oder den Kauf von brillanten Unternehmen und vieles mehr zu erhalten.

Hier ist die offizielle Ankündigung mit dem Titel ‚Intention to float‘. Vielleicht haben Sie es schon gesehen, aber ich wollte Sie direkt kontaktieren, damit Sie es von uns erfahren! Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um Ihnen mitzuteilen, dass World Chess nächsten Monat einen neuen Veranstaltungsort in Berlin eröffnet: World Chess Club Berlin. Es ist eine neue Art von Schachlokal – es wird ein ausgezeichnetes Café, eine gut sortierte Bar, einen Schachladen, Lounges, ein Sendestudio für Schachstreamer und eine erstaunliche Schachgemeinschaft haben. Wenn Sie in Berlin sind, kommen Sie bitte vorbei und sagen Sie hallo!

Mit freundlichen Grüßen,
Ilya Merenzon

 

Share this
EnglishDeutschРусский