August 10, 2022

5. Runde der Olympiade in Chennai

IM Oliver Kurmann Matchwinner beim Schweizer 2½:1½-Sieg gegen Singapur – am Mittwoch Nachbarderby gegen Frankreich (ab 11.30 Uhr live im Internet)

Markus Angst Obwohl sie tags zuvor gewonnen hatten, trafen die beiden Schweizer Teams in der 5. Runde der Olympiade im indischen Chennai nochmals auf zwei gegnerische Nationen, die jeweils an allen vier Brettern weniger ELO-Punkte aufwiesen. Ganz so klar war die Sache dann allerdings nicht.

IM Oliver Kurmann war beim Schweizer 2½:1½-Sieg gegen Singapur Matchwinner.

Die Schweizer schlugen Singapur (Nummer 56) nach einem hartumstrittenen Match dank des einzigen Siegs von IM Oliver Kurmann 2½:1½. GM Nico Georgiadis, GM Sebastian Bogner und IM Fabian Bänziger remisierten.

Die ebenfalls favorisierten Schweizerinnen gaben beim 2:2 gegen Belgien (Nummer 49) einen Punkt ab. WIM Gundula Heinatz gewann ihre Partie, WIM Lena Georgescu und WGM Hakimifard spielten unentschieden, und WIM Camille De Seroux verlor.

Bei den Herren weisen nach fünf Runden nur noch Indien II und Armenien das Punktemaximum auf – bei den Damen Indien, Georgien und Rumänien.

Die Schweizer treffen in der 6. Runde vom Mittwoch, 11.30 Uhr (live im Internet/siehe untenstehenden Link), auf das als Nummer 15 gesetzte Frankreich. Die Damen bekommen es mit dem klar schwächeren Paraguay (Nummer 69) zu tun.

Herren

1. Runde: Schweiz (Nr. 36) – Mauretanien (129) 4:0 (GM Georgiadis – Yahi 1:0, GM Bogner – Hassan 1:0, IM Kurmann – Cheikhna 1:0, IM Bänziger – FM Boidiya 1:0). Angola – USA (1) ½:3½. Indien (2) – Simbabwe 4:0. Libanon – Norwegen (3) ½:3½. Spanien (4) – Wales 4:0. Syrien – Polen (5) 0:4. Aserbeidschan (6) – Algerien 4:0.

2. Runde: Jemen (82) – Schweiz 1:3 (IM Al-Zendani – Georgiadis 0:1, Al-Aqrabi – GM Pelletier 0:1, Al Harazy – Kurmann 1:0, Al-Subaihi – Bänziger 0:1). USA – Paraguay 2½:1½. Moldawien – Indien ½:3½. Norwegen – Uruguay 4:0. Belgien – Spanien ½:3½. Polen – Kolumbien 3:1. Philippinen – Aserbeidschan 1:3.

3. Runde: Schweiz – Indien II (11) 0:4 (Georgiadis – GM Gukesh 0:1, Bogner – GM Sarin 0:1, Pelletier – GM Praggnanandhaa 0:1, Bänziger – GM Sadhwani 0:1). Georgien – USA 1:3. Indien – Griechenland 3:1. Italien – Norwegen 3:1. Spanien – Brasilien 3:1. Australien – Polen 1½:2½. Aserbeidschan – Argentina 3:1.

4. Runde: Kosovo (71) – Schweiz 1:3 (IM N. Saraci – Bogner ½:½, K. Saraci – Pelletier ½:½, FM Makolli – Kurmann 0:1, Asllani – Bänziger 0:1). USA – Usbekistan 2:2. Frankreich – Indien 2:2. Indien III – Spanien 1½:2½. Polen – Rumänien 2:2. Türkei – Aserbeidschan 2:2. Israel – Holland 2½:1½.

5. Runde: Schweiz – Singapur (56) 2½:1½ (Georgiadis – IM Tin ½:½, Bogner – GM Goh ½:½, Kurmann – IM Siddharth 1:0, Bänziger – Wong ½:½). Indien – Rumänien 2½:1½. Spanien – Indien II 1½:2½. England – Armenien 1½:2½. Israel – USA 1½:2½. Frankreich – Polen 2:2. Aserbeidschan – Kuba 1½:2½.

Rangliste nach 5 Runden: 1. Indien II und Armenien je 10. 3. USA, Indien, Iran, Usbekistan und Kuba je 9. Ferner: 26. Schweiz 8. – 188 Teams.

Partien der 6. Runde (Mittwoch, 11.30 Uhr): Schweiz – Frankreich (15), Indien II – Armenien, Usbekistan – Indien, USA – Iran, Kuba – Spanien, Polen – Serbien, Holland – Georgien.

Einzelbilanz der Schweizer: GM Nico Georgiadis 2½ Punkte aus 4 Partien, GM Sebastian Bogner 2/4, GM Yannick Pelletier 1½/3, IM Oliver Kurmann 3/4, IM Fabian Bänziger 3½/5.

Damen

1. Runde: Mosambik (109) – Schweiz (29) 0:4 (Castro – WGM Hakimifard 0:1, WIM Vilhete – WIM Heinatz 0:1, Sitoe – WFM Stoeri 0:1, Naira – WIM De Seroux 0:1). Tadschikistan – Indien (1) 0:4. Ukraine (2) – Südafrika 4:0. Irak – Georgien (3) 0:4. Polen (4) – Syrien 4:0. Monaco – Frankreich (5) 0:4. Aserbeidschan (6) – Vereinigte Arabische Emirate 4:0.

2. Runde: Schweiz – Nigeria (68) 3:1 (WIM Georgescu – Enomah 1:0, Heinatz – Ofowino 1:0, Stoeri – Suleiman 1:0, De Seroux – WFM Ogbiyoyo 0:1). Indien – Argentinien 3½:½. Türkei – Ukraine 1:3. Georgien – Litauen 2½:1½. Kroatien – Polen ½:3½. Frankreich – Ägypten 4:0. Finnland – Aserbeidschan 4:0.

3. Runde: Deutschland (8) – Schweiz 3:1 (WGM/IM Pähtz – Georgescu ½:½, WGM Heinemann – Hakimifard ½:½, WGM Wagner – Stoeri 1:0, WGM Schneider – De Seroux) 1:0. England – Indien 1:3. Ukraine – Slowakei 4:0. Tschechien – Georgia 1½:2½. Polen – Vietnam 3:1. Italien – Frankreich 1:3. Aserbeidschan – Griechenland 2½:1½.

4. Runde: Schweiz – Algerien (62) 3:1 (Georgescu – WGM Mezioud 1:0, Hakimifard – WIM L. Nassr 1:0, Heinatz – WFM R. Nassr 0:1, Stoeri – WIM Hamza 1:0). Indien – Ungarn 2½:1½. Bulgarien – Ukraine 1½:2½. Georgien – Indien III 3:1. Holland – Polen ½:3½. Frankreich – Serbien 2½:1½. Israel – Aserbeidschan 1:3.

5. Runde: Belgien (49) – Schweiz 2:2 (WIM Goossens – Georgescu ½:½, WFM Vanduyfhuys – WGM Hakimifard ½:½, De Rycke – Heinatz 0:1, Barbier – De Seroux 1:0). Frankreich – Indien 1½:2½. Ukraine – Aserbeidschan 2:2. Indien II – Georgien 1:3. Polen – Rumänien 1½:2½. Kasachstan – Kuba 3:1. Deutschland – Mongolei 3:1.

Rangliste nach 5 Runden: 1. Indien, Georgien und Rumänien je 10. 4. Ukraine, Aserbeidschan und Kasachstan je 9. Ferner: 32. Schweiz 6. – 162 Teams.

Partien der 6. Runde (Mittwoch, 11.30 Uhr): Schweiz – Paraguay (67), Indien – Georgien, Rumänien – Ukraine, Aserbeidschan – Kasachstan, Serbien – Polen, Holland – Frankreich, Israel – Deutschland.

Einzelbilanz der Schweizerinnen: WIM Lena Georgescu 3/4, WGM Ghazal Hakimifard 3/4, WIM Heinatz 3/4, WFM Laura Stoeri 3/4, WIM De Seroux 1/4.

Hier finden Sie die Herren-Resultate.

Hier finden Sie die Damen-Resultate.

Live-Partien der Herren

Live-Partien der Damen

Offizielle Website

Die Olympiade aus Schweizer Sicht auf Social Media

Facebook

Instagram

Twitter

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский