Oktober 7, 2022

Das österreichische Team konnte sich bei der Team-EM in der Kategorie U18 leicht um zwei Plätze auf den 8. Endrang verbessern. 7 Runden lang kämpften viele nominell etwa gleich starke Teams um die vordersten Plätze. Am Ende holte Polen vor gleich zwei israelischen Teams die Goldmedaille. Die beiden Topscorer des österreichischen Teams waren Marc Morgunov und Laurenz Borrmann mit jeweils 4 Punkten. Daniel Kristoferitsch,

Nico Marakovits und Paul Pilshofer steuerten ebenfalls wichtige Punkte bei und so konnte das Team mit der starken Konkurrenz gut mithalten. Heute gibt es eine kleine Verschnaufpause und morgen geht es mit der Jugend EM im Blitz und Rapid weiter. Zusätzlich kommen für diesen Bewerb noch die beiden U12-Spieler Peter Balint und Lukas Dotzer sowie die beiden U16-Mädels Emilia Deak-Sala und Kata Vicze nach Thessaloniki. Man darf sich die nächsten drei Tage also wieder auf spannende Partien freuen und wir drücken unseren Spielern die Daumen!
(af, Text/Foto: gf)

Ergebnisse bei chess-results

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский