August 10, 2022

Sportland NRW Cup 2022

Die Spieler im Sportland NRW Cup 2022 stehen fest

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2021 findet zum zweiten Mal der Sportland NRW Cup im Rahmen der 49. Internationalen Dortmunder Schachtage vom 16. bis 24. Juli statt. Eine Mischung aus starken Jugendspielern und hochkarätigen Titelträgern verspricht ein spannendes Rundenturnier.

Im Turnier befinden sich der Sieger der deutschen Meisterschaft U16, der zweimalige deutsche Vizemeister U18, der NRW-Meister 2018 und drei Kaderspieler des deutschen Schachbundes. Außerdem ein in Dortmund lebender Großmeister, zwei starke Internationale Meister und einer der besten U12-Schachspieler der Welt! 

Wir stellen alle Teilnehmer vor:

GM Alexander Bagrationi
Im letzten Jahr spielte sich Alexander im No Castling Sparkassen Online Open ins Rampenlicht und gewann die zweite Vorrunde. Daraufhin war der in Dortmund lebende Großmeister im Kongresszentrum der Westfalenhallen zu Gast und spielte von dort aus das Finale mit, bei dem er dann nicht auf das Treppchen kam. 

2022 ist er nun der topgesetzte Spieler im Sportland NRW Cup. Alexander kommt aus der Ukraine, ist dann nach Israel immigriert und lebt nun in Dortmund. Er spielt Schach seit dem er 6 Jahre alt ist und war schon Preisträger in vielen nationalen und internationalen Turnieren. 

Als größten Erfolg betrachtet er die Jerusalemer Meisterschaft 2018, bei der er alle Partien gegen gute Gegner gewann. 

IM Liam Vrolijk
Der Niederländer wird kurz vor Turnierstart 20 Jahre alt und ist bereits seit 2018 Internationaler Meister. Dabei überschritt er sogar schon die 2500er-Marke, steht aktuell bei einer Elozahl von 2464. Er ist nicht nur sehr aktiver Spieler in den Niederlanden, sondern auch regelmäßig in Deutschland unterwegs, da er für den SV Mülheim-Nord in der Schachbundesliga spielt. 

IM Jonathan Carlstedt
Bei den bekannten deutschen Internationalen Meister ist es andersrum als bei Liam: Jonathan hat bereits die erforderlichen drei Großmeisternormen erfüllt, bislang nur die 2500 Elo noch nicht geknackt. Als seine besten Resultate sieht er den geteilten ersten Platz beim xtracon Cup 2018 und sein Ergebnis mit GM-Norm in Gibraltar 2017, wo er gegen GM Wassili Iwantschuk in der letzten Runde heruntergelost wurde. In Dortmund ist sein Ziel natürlich es den „Normenjägern“ so schwer wie möglich zu machen. 2010 spielte Jonathan bereits im A-Open der Internationalen Dortmunder Schachtage und denkt dabei gerne an sein Remis gegen Matthias Blübaum zurück, sowie an die gemütlichen Nachmittage mit seinem Vater im Zuschauerraum des Großmeisterturniers.

FM Tom O´Gorman
Auch Tom ist Geburtsjahr 2002 und gebürtiger Ire. So gewann er 2020 die Irische Meisterschaft mit 7 aus 9. Als 14-jähriger wurde er der jüngste Fidemeister aus Irland aller Zeiten und greift nun den IM-Titel an. Dafür läuft es zuletzt gut: Er überschritt die 2400 und steht nun bei einer Elo von 2401 und erspielte sich mit einem starken Turnier eine IM-Norm bei der Einzeleuropameisterschaft 2022. Daran möchte Tom in Dortmund anknüpfen.

Artem Lutsko

Artem spielt unter ukrainischer Flagge doch lebt in Deutschland und spielt für die SF Bad Emstal/Wolfhagen. Er ist frisch gebackener Sieger der deutschen Meisterschaft, denn Artem gewann im Juni die deutsche Meisterschaft U16!

Schon zuvor erreichte er in verschiedenen Jugendturnieren sehr gute Resultate: 2. Platz Europameisterschaft U16 2021, 2. Platz Ukrainische Meisterschaft U18 2020, Sieger Ukrainische Schnellschachmeisterschaft U18 2021. Bislang konnte er sich eine IM-Norm erspielen und steht nach dem jüngsten Erfolg bei 2392 Elo. So ist sein Ziel im Rahmen der Sparkassen Chess Trophy die zweite Norm zu erreichen. Auf Dortmund freut er sich besonders aufgrund der Historie und neben den beiden Weltmeistern Wladimir Kramnik und Viswanathan Anand zu spielen. 

FM Richard Bethke
Richard ist einer der stärksten deutschen Nachwuchsspieler und steht als Fidemeister bereits bei einer Elozahl von 2381. Er ist Jahrgang 2005 und spielt das erste Mal die Internationalen Dortmunder Schachtage. Bereits seit einigen Jahren ist er Kaderspieler des deutschen Schachbunds und spielte schon in Jugendnationalmannschaften.

FM Christoph Dahl
Auch Christoph ist einer der erfolgreichsten deutschen Jugendspieler. Er ist zweifacher deutscher Vizemeister U18, 2021 und 2022 landete er auf dem zweiten Platz. In Sachsen gewann er drei Mal die Jugendmeisterschaft, außerdem siegte er bei der Deutschen Internet-Amateurmeisterschaft 2020. 

Für die Internationalen Dortmunder Schachtage nimmt Christoph sich ein gutes Turnier vor, möglichst mit einer IM-Norm. Zu Dortmund hat er eine Verbindung, da sein Großvater gebürtiger Dortmunder ist. 

FM Leonardo Costa
Leonardo ist bereits zweifacher deutscher Jugendmeister, U10 und U14, und dabei erst Jahrgang 2008. Seit dieser Saison spielt er bereits in der ersten Schachbundesliga für Augsburg und hat dort bereits 10 Partien auf allerhöchstem Niveau bestritten, wie zum Beispiel gegen Erwin L´Ami (Foto), dem Topgesetzten des Sparkassen Open A. Auch er visiert als Turnierziel eine IM-Norm an. Leonardos höchste Elozahl lag bereits bei 2393. 

In Dortmund war er bislang noch nicht, doch als Fußballfan ist Borussia Dortmund sein Lieblingsteam. Er freut sich nicht nur auf das Turnier und die Stadt, sondern auch auf die zahlreichen großartigen Schachspieler bei der Sparkassen Chess Trophy 2022.

Sauat Nurgaliev
Sauat ist aus Kasachstan und erst 11 Jahre alt, hat aber nicht nur schon eine Elozahl von 2201, sondern auch schon große Erfahrung für sein Alter. Er ist einer der Top 10 Schachspieler unter 12 Jahren weltweit und spielt Schach seitdem er 5 Jahre alt ist. Seit er 7 ist spielt Sauat erfolgreich internationale Turniere mit. Zum Beispiel war in Deutschland beim Grenke Open 2019, wo er den ersten Preis unter 14 Jahren gewann. 

In Dortmund möchte Sauat seine Elozahl weiter verbessern und möglichst um seine erste IM-Norm spielen. Sein kleiner Bruder wird mitreisen und ihn unterstützen.

Timo Leonard
Er ist der Lokalmatador und hat bislang ein sehr erfolgreiches Jahr: Timo gewann die NRW-Meisterschaften U18 in diesem Jahr und wurde bei der deutschen Meisterschaft U18 in der Folge Siebter. Er spielt beim SV Hemer in der ersten Mannschaft und der erfolgreichen Jugendmannschaft und möchte als Eloaußenseiter im Teilnehmerfeld natürlich für einige Überraschungen sorgen. 

Es wird ein 9-rundiges Rundenturnier gespielt, die Paarungen stehen fest: 
https://sparkassen-chess-trophy.de/index.php/de/chess-trophy-2022/sportland-nrw-cup

Der Eloschnitt der Teilnehmer liegt bei 2351, sodass die bei vielen Teilnehmern angesprochene IM-Norm erreichbar ist. Der Sieger des Sportland NRW Cups des letzten Jahres, Ruben Gideon Köllner, ist mit Hilfe des Sieges im letzten Jahres mittlerweile Internationaler Meister. Auch in diesem Jahr besteht für die Jugendspieler die Möglichkeit die Internationalen Dortmunder Schachtage als Meilenstein für ihre weitere Schachkarriere zu nutzen.

Das Turnier startet am Samstag, 16. Juli um 15 Uhr, und es wird bis Sonntag, 24. Juli, täglich eine Turnierpartie gespielt. Alle Partien werden live übertragen. Parallel wird ein Sportland NRW Frauen Cup ausgetragen. Infos zu diesem Rundenturnier folgen in Kürze.
 

Beste Grüße
Patrick Zelbel

Pressesprecher Sparkassen Chess Trophy
patrick.zelbel@initiative-pro-schach.de

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский