Arbeit eines Webmasters in einem Schachverein

3 Antworten

  1. Tim Klose sagt:

    Lieber Herr Jittenmeier,

    kann es sein, dass Sie aus purer Frustration diesen Artikel verfasst haben? Bekanntlich waren Sie um die Jahrtausendwende Webmaster des SK Sodingen. Diese Aufgabe verrichteten Sie außergewöhnlich gut.
    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es permanent Kritik an Ihnen und Ihren Artikeln gab. Mit Ihr Austritt aus einem Verein, für den Sie in jeder Hinsicht sowohl finanziell als auch schachlich alles gegeben hatten, war demzufolge mehr als nachvollziebar.

    Aber „Lebbe“ geht weiter – und für Sie kam es zur Revanche bzw. Krönung: Mit dem Schachticker
    zur besten Webseite Deutschlands ausgezeichnet zu werden, war längst noch nicht alles. Wenig später wurde Ihnen auch der noch wichtigere Deutsche Schachpreis verliehen.
    Ich bin aufmerksamer User Ihrer Homepage und immer auf´s Neue begeistert, mit welcher Hingabe
    Sie uns die Schachwelt vermitteln.
    Ich rufe Ihnen zu: „Nicht unterkriegen lassen, danke und weiter so!“

    Tim Klose

  2. Tim Klose sagt:

    Lieber Herr Jittenmeier,

    kann es sein, dass Sie aus purer Frustration diesen Artikel verfasst haben? Bekanntlich waren Sie um die Jahrtausendwende Webmaster des SK Sodingen. Diese Aufgabe verrichteten Sie außergewöhnlich gut.
    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es permanent Kritik an Ihnen und Ihren Artikeln gab. Ihr Austritt aus einem Verein, für den Sie in jeder Hinsicht sowohl finanziell als auch schachlich alles gegeben hatten, war demzufolge mehr als nachvollziebar.

    Aber „Lebbe“ geht weiter – und für Sie kam es zur Revanche bzw. Krönung: Mit dem Schachticker
    zur besten Webseite Deutschlands ausgezeichnet zu werden, war längst noch nicht alles. Wenig später wurde Ihnen auch der noch wichtigere Deutsche Schachpreis verliehen.
    Ich bin aufmerksamer User Ihrer Homepage und immer auf´s Neue begeistert, mit welcher Hingabe
    Sie uns die Schachwelt vermitteln.
    Ich rufe Ihnen zu: „Nicht unterkriegen lassen, danke und weiter so!“

    Tim Klose

    • Franz Jittenmeier sagt:

      Danke für Ihren Kommentar Herr Klose. Es ist lange her und es waren nur eine Handvoll Leute die ohnehin Alles und Jenes kritisiert haben. Der Verein, in seiner damaligen Rechtsform, existiert nicht mehr. Viele Mitglieder haben den Verein verlassen. Das sagt genug aus über die Vereinsführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch