September 18, 2021

Kamsky dominiert im Rapid zum Auftakt des GMT

Gata Kamsky, Vize-Weltmeister von 1996 und Weltcup-Sieger von 2007, ist überzeugend in das Grossmeisterturnier von Biel gestartet: Mit nur einer Niederlage in den sieben Rapid-Partien führt er nach dem ersten Tag das Teilnehmerfeld an. Ihm dicht auf den Fersen sind der indische Jungstar Nihal Sarin und der französische Meister Maxime Lagarde, die ebenfalls einen guten Eindruck hinterliessen. Auch der Nachwuchs trat am Sonntag in Aktion: An den Schweizer Jugendmeisterschaften messen sich in Biel in den kommenden vier Tagen die besten Junioren des Landes.

Das Internationale Schachfestival Biel wurde gestern Samstag eröffnet – zum 54. Mal in ununterbrochener Folge, wie OK-Präsident Peter Bohnenblust anlässlich der Eröffnungszeremonie nicht ohne Stolz anmerkte. Zum Auftakt fand am Samstagnachmittag unter den Teilnehmern des Grossmeisterturniers der ACCENTUS-Chess960-Wettkampf statt. Den besten Start in die zwölf Tage von Biel fand der russische Grossmeister Kirill Alekseenko, der mit nur einer Niederlage 4.5 der 7 möglichen Punkte holte.

Ein guter Tag für Gata Kamsky

Die Teilnehmer des Grossmeister-Turniers sind heute mit den Rapid-Partien (15 Minuten Zeit pro Spieler, + 5 Sekunden pro Zug) in ihr Turnier gestartet. Mit fünf Siegen in Folge hat dabei der amerikanische Altmeister Gata Kamsky einen ausgesprochen guten Start hingelegt. Erst gegen Ende des Tages musste er ein Remis – gegen Nihal Sarin – und eine Niederlage einstecken. In der Turnierrangliste folgt ihm genau dieser Nihal Sarin, denn auch das indische Jungtalent erlitt heute nur eine einzige Niederlage – dies ausgerechnet gegen den Schweizer Noël Studer, der ansonsten aber einen durchzogenen Tag erlebte.

GMT: Zwischenrangliste

 

Rang

Name

Land

Partien

Classic

Rapid

Blitz

TOTAL

1

GM Gata Kamsky

USA

7

 

11

 

11

2

GM Nihal Sarin

IND

7

 

10

 

10

3

GM Maxime Lagarde

FRA

7

 

9

 

9

4

GM Kirill Alekseenko

RUS

7

 

8

 

8

5

GM Vincent Keymer

GER

7

 

6

 

6

6

GM Alan Pichot

ARG

7

 

5

 

5

7

GM Boris Gelfand

ISR

7

 

4

 

4

8

GM Noël Studer

SUI

7

 

3

 

3

Beginn der Schweizer Jugendschach-Meisterschaft

Im Rahmen des Bieler Schachfestivals findet auch dieses Jahr wieder das Finalturnier der Schweizer Jugendschach-Meisterschaft statt. In den fünf Kategorien U16, U14, U12, U10 und U8 messen sich die jeweils 16 besten des Landes. Der Zentralpräsident des Schweizer Schachbundes, André Vögtlin, wünschte den Teilnehmenden zur Eröffnung viel Spass und ein erfolgreiches Turnier. In den kommenden vier Tagen werden über sieben Runden die Schweizer Meister ihrer jeweiligen Alterskategorie gekürt und am kommenden Mittwoch dann entsprechend geehrt werden.

Morgen Start der offenen Turniere: hochkarätiges MTO!

Morgen Montag ist für die Teilnehmenden des Grossmeisterturniers der erste Ruhetag. Dafür beginnen das Meisterturnier MTO und das Allgemeine Turnier ATO. Das MTO weckt hohe Erwartungen: Mit nicht weniger als 30 Grossmeistern ist das Teilnehmerfeld ausgesprochen hochkarätig besetzt. Beide Turniere sind voll ausgebucht, da die Anzahl Personen, welche die Halle betreten dürfen, beschränkt ist.

Aufgrund des Schutzkonzepts sind auch dieses Jahr leider keine Zuschauer im gesamten Gebäude zugelassen. Dafür haben die Organisatoren ihr Online-Angebot ausgebaut: Neben den Grossmeister-Partien können dieses Jahr auch sämtliche Partien des Meister-Turniers und auch einige des Allgemeinen Turniers live verfolgt werden. Interessierte Kreise finden alle Informationen dazu unter:

https://www.bielchessfestival.ch/Media.html#png

https://discord.com/invite/EQJCUBwD

Fotos zum Internationalen Schachturnier Biel sind unter dem folgenden Link verfügbar:
https://www.flickr.com/photos/143150736@N02/albums

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch