April 14, 2024

Tierische Schachwelt

Xenia Bayer geht heute in den Tierpark.

Sie möchte herausfinden, wieso die Schacheröffnungen tierische Namen tragen und ob Tiere Schach spielen können. Kommt mit!

Auf ihrem Spaziergang durch den Zoo begegnet Xenia verschiedenen tierischen Eröffnungen wie dem Elefantengambit, der Mosquitovariante oder der Kobravariante

Außerdem entdeckt sie einige tierisch gute Stellungen, wie z.B. den Igel oder den Hippopotamus

Und schließlich findet Xenia auch noch ein paar tierisch schöne Mattbilder: Das Schwalbenschwanzmatt und das Libellenmatt

Viel Vergnügen beim Zuhören. Einfach den folgenden Link klicken und beim Zuhören die Stellungsbilder anschauen (nach unten scrollen für das Episodenskript). 

#148 | Tierische Schachwelt – Schachgeflüster (schachgefluester.de)