Die Saison 2019/2020 der Deutschen Schach Bundesliga wurde um ein Jahr verlängert und soll im Frühjahr 2021 abgeschlossen werden. Trotzdem gibt es heuer ein Meisterschaftsturnier mit acht Mannschaften vom 16. bis 20. September in Karlsruhe.  Wegen weiterhin bestehender internationaler Reisebeschränkungen wird den teilnehmenden Vereinen die Nachmeldung von Spielern ermöglicht. Ein Hygienekonzept zum wirksamen Infektionsschutz aller Akteure ist Bestandteil der Veranstaltung.

In der gestrigen ersten Runde waren mit Dragnev, Blohberger, Kreisl und Halvax auch vier Österreicher am Start. Im Dress von Bayern München gelingt Valentin Dragnev ein feiner Sieg gegen spanischen GM Guijar Anton (2688). In einem Rauser Sizilianer nützt er im 25. Zug eine Fehler des Spaniers zu klarem Vorteil und spielt danach die Partie trocken heim. Es bleibt aber der einzige Sieg der Bayern. Das Match gegen den SC Viernheim geht mit 2,5:5,5 verloren.

Einen Punkt gibt es hingegen für Felix Blohberger mit dem SF Berlin 1903 gegen den Aachener SV. Blohberger trägt ein Remis gegen IM Tom Piceu bei. Robert Kreisl und Georg Halvax spielen für Solingen, den Klub von Markus Ragger. Österreichs Nummer 1 kann wegen Quarantäne leider nicht dabei sein. Solingen verliert gegen Werder Bremen knapp mit 3,5:4,5. Kreisl remisiert gegen GM Ian Werle (2580), Halvax verliert gegen Jari Reuker (2401). (wk, Foto: Christian Bossert)

Zeitplan
1. Runde – 16.09.2020 – 14:00
2. Runde – 17.09.2020 – 10:00
3. Runde – 17.09.2020 – 17:00
4. Runde – 18.09.2020 – 14:00
5. Runde – 19.09.2020 – 10:00
6. Runde – 19.09.2020 – 17:00
7. Runde – 20.09.2020 – 11:00

Website Schach Bundesliga

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.