Zweite Doppelrunde in der Frauenbundesliga

Am kommenden Wochenende findet nach fast 3-monatiger Pause die zweite Doppelrunde der Frauenbundesliga statt. Die interessantesten Begegnungen für die Tabellenspitze finden schon am Samstag statt, dann treffen in Leipzig die Rodewischer Schachmiezen auf Tabellenführer Baden-Baden, der aufgrund des Grand Prix in Monaco auf gleich vier Spitzenspielerinnen, darunter auch Elisabeth Pähtz, verzichten muss. In Schwäbisch Hall spielen die Gastgeber in der Bausparkasse Schwäbisch Hall gegen den Hamburger SK. Hier die Übersicht zu den einzelnen Austragungsorten.

Austragungsort Schwäbisch Hall

Kommt Bela Kotenashvili zu ihrem Schwäbisch Haller Heimdebüt?

Hier treffen die Gastgeber und Reisepartner SF Deizisau auf Hamburg und Harksheide. Im Fokus sicher die Begegnung zwischen Schwäbisch Hall und Hamburg. Beide stehen unter Zugzwang: Schwäbisch Hall verlor in der 2. Runde gegen Baden-Baden, und Hamburg ließ unerwartet einen Punkt gegen Erfurt liegen. Für Harksheide wird es wohl eher schwierig zu punkten, aber vielleicht gibt es ja eine Überraschung. Bei der Sonntagsbegegnung Hamburg-Deizisau kann es zu einem Stelldichein der deutschen Nationalspielerinnen aus Gegenwart und jüngerer Vergangenheit kommen: in den Meldelisten tauchen auf beiden Seiten gleich 7 (Ex)-Nationalspielerinnen auf. Eine Liveübertragung ist auch geplant, Details werden noch auf der Webseite des SK Schwäbisch Hall veröffentlicht. Einen ausführlichen Vorbericht der Gastgeber gibt es hier.

Austragungsort Leipzig

Zansaya Abdumalik

Hier treffen Leipzig und Rodewisch auf Baden-Baden und Karlsruhe. Überraschungspotential gibt es beim Aufeinandertreffen der Schachmiezen und der OSG Baden-Baden, mit Alexandra Kosteniuk, den Muzychuk-Schwestern und Elisabeth Pähtz fehlen gleich vier Spitzenspielerinnen wegen des Grand Prix. Die Terminüberschneidung war schwer zu vermeiden, da die Grand-Prix-Termine erst nach der Terminierung der Frauenbundesliga festgelegt wurden, und da ist es halt Pech, dass sich gleich die beiden ersten Runden mit dem Grand  Prix überschneiden. Wer weiß, vielleicht muss man die Mannschaft ja sogar von vorne auffüllen, und Hou Yifan kommt zu ihrem Saisondebüt auch bei den Damen, nachdem sie kürzlich in Deizisau für die OSG in der Schachbundesliga antrat. Ansonsten würde noch Zansaya Abdumalik zumindest theoretisch zur Verfügung stehen, sie sicherte ja in der 2. Runde nervenstark mit ihrem Remis aus schlechterer Stellung gegen Ekaterina Atalik den wichtigen Sieg gegen Schwäbisch Hall. Ein Schlüsselspiel für den Abstiegskampf ist die Partie zwischen Leipzig und Karlsruhe. Beide sind noch punktlos, aber gerade Karlsruhe schlug sich in der ersten Doppelrunde respektabel gegen die Übermacht aus Schwäbisch Hall und Deizisau.

Austragungsort Erfurt

Hier steht der Abstiegskampf im Fokus. Während Meister Bad Königshofen vor zwei Pflichtaufgaben steht, geht es in den Partien von Hofheim gegen Erfurt und Lehrte um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Beide Partien scheinen dabei völlig offen, auch abhängig davon, welche Mannschaft Hofheim an den Start bringt – bei Erfurt und Lehrte sind da eher wenig Überraschungen zu erwarten.

Fiona Sieber spielt an Brett 1 für Lehrte

Hier die Begegnungen des Wochenendes:

Ausrichter: SK Schwäbisch Hall IA Dan-Peter Poetke
Sa 14.12.19 14:00 SK Schwäbisch Hall Hamburger SK
Sa 14.12.19 14:00 Schachfreunde Deizisau TuRa Harksheide
So 15.12.19 09:00 TuRa Harksheide SK Schwäbisch Hall
So 15.12.19 09:00 Hamburger SK Schachfreunde Deizisau
Ausrichter: SV Weißblau Allianz Leipzig IA Frank Jäger
Sa 14.12.19 14:00 SV Weißblau Allianz Leipzig Karlsruher SF 1853
Sa 14.12.19 14:00 Rodewischer Schachmiezen OSG Baden-Baden
So 15.12.19 09:00 OSG Baden-Baden SV Weißblau Allianz Leipzig
So 15.12.19 09:00 Karlsruher SF 1853 Rodewischer Schachmiezen
Ausrichter: SV Medizin Erfurt FA Bernd Mißbach
Sa 14.12.19 14:00 SV Medizin Erfurt SC Bad Königshofen 1957
Sa 14.12.19 14:00 SK Lehrte SV 1920 Hofheim
So 15.12.19 09:00 SV 1920 Hofheim SV Medizin Erfurt
So 15.12.19 09:00 SC Bad Königshofen 1957 SK Lehrte

Alle Ergebnisse der Frauenbundesliga gibt es hier.

Thomas Marschner

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei