Glasklar zum ersten Sieg

Das von der Stadt Palma und der spanischen Presse organisierte Großmeisterturnier in Palma de Mallorca, im Jahre 1969, war das stärkste Schachturnier des Jahres und zugleich das 5. Turnier in Folge, seit dem Jahr 1965, auf der Insel.
Das Turnier wurde mit 18 Teilnehmern im Hotel Jaime I ausgetragen. Von den Top 6 der Weltrangliste fehlten nur die amtierende Nr. 1 Bobby Fischer und die Nr. 4 Wassili Smyslov. Mit dabei Viktor Kortchnoi (2), Boris Spassky (3), Bent Larsen (5) und Tigran Petrosian (6). Unter den weiteren Teilnehmer finden sich Namen wie Vlastimil Hort (13), Miguel Najdorf (28), der erst 17 Jahre alte brasilianische Hoffnungsträger Henrique Mecking (48) und der deutsche Grossmeister Wolfgang Unzicker, der 8 von 17 möglichen Punkten erzielte.
Bemerkenswert, der spätere Sieger Bent Larsen verlor dabei die ersten beiden Partien und hatte nach 5 Runden gerade einmal 2 Punkte auf der Habenseite verbucht.  Die Wende zugunsten von Larsen dann in der 7. Runde, als er in einer dramatischen Partie Viktor Kortchnoi besiegen und somit an seine guten Leistungen aus den Vorjahren anknüpfen konnte. Am Ende gewann er das Turnier mit 12 Punkten (+10 =4 -3) vor Tigran Petrosian der 11,5 Punkte erzielte.
Heute sehen Sie Larsens ersten Sieg in diesem Turnier gegen den Briten Jonathan Penrose, gegen den er nach unkonventioneller Eröffnung, in einer leicht vorteilhaften Stellung, seinen Vorteil Schritt für Schritt ausbauen konnte, so dass der Gegner nicht den Hauch einer Chance hatte.
Ich wünsche viel Spass beim Studium der Partie!
Foto Bent Larsen: Von Harry Pot – GaHetNa (Nationaal Archief NL) 912-0059, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71677745

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.