Grand Chess Tour in Zagreb: Magnus Carlsen überlegener Sieger

Der Franzose Maxime Vachier Lagrave war das letzte Opfer von Weltmeister Magnus Carlsen, der damit das 8. Turnier nacheinander gewonnen hat. Der Einzige der seinen Sieg noch hätte streitig machen können war Wesley So, wenn er denn Carlsen in der 10. Runde geschlagen hätte. Wesley So gab sich mit einem Unentschieden zufrieden und ließ nichts anbrennen um seinen 2. Platz zu sichern, der mit 53.000 Euro honoriert wird. Magnus Carlsen nimmt rund 80.000 Euro mit nach Norwegen.

Die rote Laterne in dem stark besetzten Feld hat überraschend Hikaru Nakamura mit 4 Punkten aus 11 Partien. Ian Nepomniachtchi, der in den ersten 3 Runden mit 3 aus 3 startete, landete letztlich auf einem Mittelplatz.

Das nächste GCT-Event ist das Rapid & Blitz-Turnier in Paris (27. Juli – 1. August).

Turnierseite

 

 

[iframe src=”https://www.chessbomb.com/arena/2019-grand-chess-tour-croatia?layout=e1&theme=slate&static=0″ width=”100%” height=”728″ scrolling=”auto” ]

Zagreb 2019: Round 11 by Lennart Ootes and Justin Kellar

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.