Juli 21, 2024

43. Internationales St. Veiter „Jacques Lemans Open” 2024

Am Samstag, dem 6. Juli startet die bereits 43. Auflage der größten internationalen Kärntner Schachsportveranstaltung in der St. Veiter Blumenhalle. Acht Tage lang wird das königliche Spiel wieder in der alten Herzogstadt präsent sein. „Bisher gibt es über 280 Voranmeldungen aus 12 Nationen, gespielt wird in einem A-, B- und Jugendopen“, so Organisator Fritz Knapp. Aktuell ist der kroatische Großmeister Marin Bosiocic (mehrfacher Sieger des St. Veit Opens) Favorit auf den Turniersieg. Die härtesten Konkurrenten werden wohl die deutschen IM’s Ruben Gideon Köllner und Tobias Kügel sowie der Landsmann von Bosiocic GM Davor Rogic sein. Auf Startplatz 5 findet sich mit WGM/IM Klaudia Kulon die stärkste Dame im Teilnehmerfeld mit beachtlichen 2379 Elopunkten.

Die heimischen Hoffnungen ruhen auf dem ehemaligen Turniersieger Florian Sandhöfner sowie Kurt Fahrner, David Schernthaner und Christoph Schwarhofer. Im B-Open ist mit Robert Rauchlahner jun. aus Leoben ein österreichischer Spieler vor den ausländischen Mitfavoriten topgesetzt. Besucher sind herzlich willkommen. Beginnzeiten sind Samstag 18 Uhr, Sonntag 10 und 18 Uhr, Montag bis Freitag jeweils 19 Uhr und die Schlussrunde am Samstag, 13. Juli ab 10 Uhr. (wk, Text/Foto: F. Knapp)

Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results