Juli 19, 2024

Europäische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft beginnt in Rhodos

Vom 20. bis 28. Juni wird die Europäische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft auf der griechischen Insel Rhodos ausgetragen. Gespielt wird im

Großmeisterpalast in der Stadt Rhodos auf der Insel Rhodos. Er wurde im 14. Jahrhundert gebaut und war der Amtssitz der Großmeister des Johanniterordens. Wenige Hundert Meter südlich finden die Europameisterschaften statt.

Konferenzsaal des 5-Sterne-Hotels „Rhodos Palace“, wo bereits im April die Frauen-Europameisterschaft stattfand, also in einem erprobt angenehmen Ambiente. Die Meisterschaft wird vom örtlichen griechischen Schachklub „Ippotis“ mitorganisiert, der auch mit eigenen Teams am Start ist.

Gespielt wird in den zwei Alterskategorien U12 und U18 und dies jeweils in einem Offenen Turnier und einem Mädchenturnier. Jeder Mitgliedsverband der Europäischen Schachunion (ECU) konnte bis zu vier Teams im Offenen und Mädchenturnier melden. Bei den Mädchen besteht ein Team aus zwei Spielerinnen plus optional einer Reservespielerin, im Offenen Turnier aus vier Spielerinnen oder Spielern plus Reservebrett als Option. Die Teams können einen nationalen Verband, eine Region, eine Stadt, einen Verein oder eine Schule repräsentieren, es sind also nicht nur Nationalteams am Start. Überraschend stellt nicht Griechenland mit 12 Mannschaften gruppenübergreifend die meisten teilnehmenden Teams, sondern Israel mit insgesamt 17 Mannschaften, was wohl an der geographischen Nähe liegen dürfte. Insgesamt sind 72 Mannschaften zum Turnier angereist.

Mehr …