Magnus Carlsen übernimmt die alleinige Führung bei der Grand Chess Tour in Kroatien

In der siebten Runde der Croatia Grand Chess Tour 2019 schlug Magnus Carlsen den Russen Ian Nepomniachtchi, um die alleinige Führung im Turnier zu übernehmen. Die Partien Anand – Ding Liren, Caruana – Giri, Mamedyarov – Vachier – Lagrave, Karjakin – So und Nakamura – Aronian endeten remis.

Stand nach Runde 7:

1. Magnus Carlsen – 5
2. Wesley So – 4.5
3-6. Ian Nepomniachtchi, Fabiano Caruana, Ding Liren, Levon Aronian – 4
7-9. Maxime Vachier-Lagrave, Viswanathan Anand, Sergey Karjakin – 3
10-12. Shakhriyar Mamedyarov, Anish Giri und Hikaru Nakamura – 2.5.

Paarungen der 8. Runde: 

Ding Liren – Carlsen, Aronian – Nepomniachtchi, So – Nakamura, Vachier-Lagrave – Karjakin, Giri – Mamedyarov, Anand – Caruana.

Offizielle Website

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.