DEUTSCHLAND-CUP 2019 – ES GEHT LOS!

1. – 6. OKTOBER 2019 IN MAGDEBURG

Frank Hoppe – Die Idee zum Deutschland-Cup entstand 2006 im Ausschuss, der die Schacholympiade 2008 in Dresden vorbereitete. In 15 Wertungsgruppen von DWZ 1 bis 2399 sollten je 64 Qualifikanten an den Olympiabrettern ihre Sieger im K.o.-System ausspielen. Also an den Brettern, wo zu anderen Zeiten die Schachmeister und -meisterinnen aus den an der Olympiade teilnehmenden Nationen saßen. So war der riesige Spielsaal immer gut gefüllt. Am Vormittag die rund 800 Teilnehmer des Deutschland-Cups und am Nachmittag die fast 1.300 Olympiaspieler.

Über 10.000 Spieler waren “heiß” auf Dresden. Soviel versuchten über die Qualifikationsturniere in den Landes- und Bezirksverbänden einen der begehrten Plätze an den heiligen Brettern zu ergattern. Einmal dort sitzen, wo vielleicht vorher Lewon AronjanHikaru NakamuraBoris GelfandWladimir Kramnik oder Magnus Carlsen Platz genommen hat. Das Flair einer Schacholympiade war so für jeden unmittelbar spürbar.

In unserer kleinen Bildergalerie haben wir Ihnen einige Fotos vom damaligen Deutschland-Cup herausgesucht. Mehr Fotos von der Olympiade in Dresden finden Sie hier.

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.