Magnus Carlsen hat mit Ian Nepomniachtchi, Ding Liren und Anish Giri gleich gezogen

IM Elisabeth Paehtz (2477)

Elisabeth Paehtz und Vincent Keymer remis

Man könnte annehmen, dass aus deutscher Sicht das Tata Steel Master durch die Teilnahme von Elisabeth Paehtz und Vincent Keymer etwas in den Hintergrund gerät. Sind beide doch bisher auch noch erfolgreich in dieser bärenstarken Gruppe.

Elisabeth Paehtz (2477) hatte es in der 6. Runde mit dem erst  14- jährigen Inder Praggnanandhaa (2539), der im Alter von 12 Jahren, 10 Monaten und 13 Tagen Großmeister wurde, zu tun. Die Partie verlief ausgeglichen und am Ende erzwang Elisabeth Paehtz remis durch mehrmalige Bedrohung der gegnerischen Dame, die nicht mehr ein sicheres Plätzchen fand um der Bedrohung zu entfliehen.

Kreuztabelle Tata Steel Challengers

Runde 7 – Samstag der 19.Esipenko, Andrey – Korobov, Anton  Praggnanandhaa R – Kuipers, Stefan  Chigaev, Maksim-Paehtz, Elisabeth  Van Foreest, Lucas – Maghsoodloo, Parham  Gledura, Benjamin – Keymer, Vincent  Saduakassova, Dinara – L’Ami, Erwin  Bareev, Evgeny-Kovalev, Vladislav

Auch Vincent Keymer (2500) ließ in seiner Partie gegen den Niederländer GM Lucas van Foreest (2502) nichts anbrennen und beide einigten sich nach 33 Zügen auf remis.

Magnus Carlsen hat mit seinem heutigen Sieg, gegen den starken Mamedyarov, seine Position erheblich verbessert. Er hat zu den Führenden aufgeschlossen und ist wieder im Spiel. Allerdings punktgleich mit dem nach Wertung führenden Nepomniachtchi, danach kommt Anish Giri und der Chinese Liren Ding.

Kreuztabelle Tata Steel Masters 2019
Runde 7 – Samstag der 19.
Fedoseev, Vladimir – Carlsen, Magnus
Shankland, Samuel – Van Foreest, Jorden
Radjabov, Teimour – Vidit, Santosh Gujrathi
Giri, Anish – Ding, Liren
Nepomniachtchi, Ian – Duda, Jan-Krzysztof
Kramnik, Vladimir – Anand, Viswanathan
Mamedyarov, Shakhriyar – Bericht, Richard
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.