April 18, 2024

Die Nominierungen für die Schacholympiade im September rücken näher

Die Nominierungen für die Schacholympiade im September rücken näher, aber die Elo-Liste vom April zeigt, dass es wohl wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die fünf zu vergebenden Plätze geben wird. In der offenen Kategorie haben Dmitrij Kollars, Rasmus und Frederik Svane einen guten Elozuwachs zu verzeichnen.

Dabei ist zu erwähnen, dass alle drei bei den #GRENKEChess Open noch eine Schippe draufgelegt haben, die aber noch nicht gewertet wurde. Die Tendenz scheint also zu sein: Je größer der Druck, desto besser spielen unsere Nationalspieler?

Auch bei den Frauen hat sich einiges getan. Sowohl Jana Schneider als auch Sarah Papp konnten einen ordentlichen Elozuwachs verbuchen. Glückwunsch auch an die Deutsche Meisterin WIM Kateryna Dolzhykowa (derzeit Nr. 12 der Frauenliste). Mit ihrem Schlussrundensieg beim GRENKEChess Open gegen Alexander Bagrationi (Israel) konnte sie ihre dritte WGM-Norm erfüllen. Der Titel muss nur noch von der FIDE bestätigt werden.