April 16, 2024

Schachfamilie Peglau steigt mit eigenem Verein in die Schach-Frauenbundesliga auf

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich habe die Schachfamilie Peglau in Weimar kennenlernen dürfen und kann sagen, dass es einfach schlaue, gebildete und sehr nette Kinder sind . Sie sind eine tolle Familie, in der Schach ein wichtiger Teil des Lebens ist. Hier gibt es weitere Infos über die Familie https://www.peglauschach.de/ Mit Hilfe eines hervorragenden Trainers haben sie viele Erfolge gefeiert, der Aufstieg des Familienvereins in die Frauen-Bundesliga war ein weiterer Höhepunkt. Der Vater hat meine Fragen beantwortet.

 

Hallo Familie Peglau, bitte stellen sie sich kurz vor?

Ja, wir sind eine Familie mit sechs Töchtern und einem Sohn und wir wohnen in Dippoldiswalde in der Nähe von Dresden.

Wie kommt es, dass die ganze Familie Schach spielt?

Das war von mir eine Jugendliebe, ich war im Alter von 15 bis 19 Jahren im Schachclub SV Stolberg bei Aachen. Anschließend versank Schach in der Versenkung wegen Studium, Beruf und Familie. Vor 10 Jahren entdeckte ich die Jugendliebe von neu. Wir haben uns einem Verein in der Nähe angeschlossen und haben uns dann selbstständig gemacht. Wir haben einen eigenen Verein gegründet, Schachverein Seeblick, das war 2017.

 

Was waren ihre größten schachlichen Erfolge?

Charis wurde Vizeweltmeisterin 2022 in Rumänien, wir gewannen zweimal die Deutsche Vereinsmeisterschaft mit vier unserer Mädchen, Charis gewann die ECU-Mädchenmeisterschaft in ihrer Altersklasse, Paul-David wurde Zweiter. Dora gewann zweimal die Deutsche Meisterschaft, Charis einmal und Sarah auch einmal. Zudem siegte Dora beim Radebeuler Open 2023.

 

Der Aufstieg ihres Schachclubs in die Frauen-Bundesliga, haben sie damit gerechnet?

Geliebäugelt natürlich, aber es war ein kühner Wunsch.  

 

Werden sie den Aufstieg annehmen oder ziehen sie zurück?

Wir werden den Aufstieg annehmen. Inwieweit wir Gastspielerinnen brauchen, wissen wir noch nicht.

 

Kann man ihren Verein unterstützen? 

Ja gerne, Hier könnt ihr / können Sie uns gerne finanziell unterstützen:
Empfänger:  Schachzentrum Seeblick e.V.
Zuwendungszweck: Unterstützung Schachfamilie Peglau Turniere + Reisekosten

Bankverbindung: Volksbank Dresden-Bautzen eG DE37 8509 0000 3034 6110 08

Was kommt 2024 noch auf ihre Familie schachlich zu?

Im April findet in Rhodos die Europäische Enzelmeisterschaft der Frauen und im Juni die Europäische Teammeisterschaft U18 und U12 statt.  Indien steht auch noch auf der Agenda mit einer Weltmeisterschaft.  Natürlich sind wir auch bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen dabei.

 

Wer ist euer Trainer?

Unser Trainer ist Henrik Teske. Er bringt den Kindern das Gespür für Stellungen bei, analysiert die Partien und spricht Fehler an. Die schachliche Weiterentwicklung ist ein langer Prozess.