Mai 21, 2024

Frauenbundesliga: Hochspannung vor der zentralen Endrunde

Team Schwäbisch Hall

In der Frauenbundesliga standen an diesem Wochenende die 7. und 8. Runde auf dem Programm. Für Schwäbisch Hall ging es in Deizisau gegen Leipzig und Löberitz. Beide Spiele wurde glatt gewonnen. Aufgrund der Baden-Badener Niederlage gegen Hamburg steht Schwäbisch Hall jetzt an der Tabellenspitze punktgleich mit Hamburg und einem Punkt mehr als Baden-Baden, auf die man in der letzten Runde trifft. Damit ist eine spannende Endrunde mit einem Dreikampf um die Meisterschaft Anfang Juni in Bad Königshofen vorprogrammiert, denn auch das Hamburger Schlussprogramm ist nicht ohne, unter anderem trifft man noch auf den dreimaligen deutschen Meister Bad Königshofen. Aufgestiegen in die Bundesliga sind mit Hemer, Bayern München zwei alte Bekannte und mit Dippoldiswalde ein Neuling.

Weiterlesen auf der Seite des SK Schwäbisch Hall