Juni 23, 2024

Zwei neue Großmeister

Liebe Schachfreunde und -freundinnen!

Von der deutschen Schachgemeinde unbemerkt, hat sich die Zahl der deutschen Großmeister kürzlich um zwei erhöht. Jegor Krivoborodov (Jahrgang 1989) und Maxim Vavulin ( Jahrgang 1998) stammen aus Russland und sind seit kurzem für den Deutschen Schachbund spielberechtigt.

Henning Geibel

Die deutsche ELO-Rangliste nach dem Stand vom 1. März 2024 füge ich bei:

https://ratings.fide.com/rankings.phtml?continent=0&country=GER&rating=standard&gender=&age1=0&age2=0&period=2024-03-01&period2=1

Krivoborodov hat eine ELO-Zahl von 2555 und steht damit gegenwärtig auf Platz 16 dieser Liste. Wegen seines schon etwas fortgeschrittenen Alters kommt er für internationale Aufgaben eher nicht mehr in Frage.

Anders ist es bei Vavulin. Er wird erst 26 Jahre alt, hat eine ELO-Zahl von 2538 und steht damit auf Platz 19 der Rangliste. Unter den Spielern unter 28 Jahren gehört er zu den 10 besten. Er könnte daher vielleicht zur Konkurrrenz für die etablierten Nationalspieler heranwachsen.

Übrigens: Der letzte deutsche Spieler, der den Großmeister-Titel erhielt, ist Nikolas Lubbe. Er führt diesen Titel seit dem Jahr 2023.
Der nächste einheimische Großmeister ist voraussichtlich Roven Vogel, der auf der Vorschlagsliste für die kommende FIDE-Sitzung steht und dort wahrscheinlich den Titel verliehen bekommt.

Mit den besten Grüßen

Euer Henning