Silvio Baier Problemschach-Weltmeister

Silvio Baier, 2017 (by Karsten Wieland)

Gleich zwei große Erfolge feierten die deutschen Problemkomponisten bei der siebten Weltmeisterschaft für Schachkompositionen. In der Studien-Abteilung gelang dem Berliner Martin Minski ein sehr guter zweiter Platz, den Silvio Baier in der Retro-Abteilung sogar noch toppen konnte: Er wurde Weltmeister! Herzlichen Glückwunsch den Beiden!

Lesen Sie jetzt den nachfolgenden Bericht von Thomas Brand.

Wie im Partie- und im Fernschach werden auch im Problemschach Weltmeisterschaften ausgetragen.

LÖSEWELTMEISTERSCHAFTEN

1977 fand in Malinska (heute Kroatien) die erste Weltmeisterschaft im Lösen von Schachproblemen statt; sie wird seitdem jährlich im Rahmen des internationalen Problemschach-Weltkongresses ausgerichtet. In der Nationenwertung kämpfen Dreierteams, die in Deutschland aufgrund der Ergebnisse der nationalen Lösemeisterschaft aufgestellt werden, um den Team-Titel; in der gleichen Veranstaltung wird auch der Einzelweltmeister ermittelt. In insgesamt sechs Stunden gilt es, 18 schwierige Schachprobleme zu lösen. Für jede richtige Lösung gibt es 5 Punkte zu erreichen; Fehler werden mit Abzügen bestraft; bei Punktgleichheit entscheidet die kürzere Lösungszeit.

Deutschland liegt in der „Ewigen Rangliste“ der Löseweltmeisterschaften hinter den seit etwa einem Jahrzehnt unbesiegbar erscheinenden Polen (u.a. mit Partie-GM Kacper Piorun) auf Rang zwei mit sieben Gold-, elf Silber- und sieben Bronzemedaillen; bei allen 42 Weltmeisterschaften konnte sich das deutsche Team unter den ersten zehn Nationen platzieren.

Auch in den Einzelwertungen konnten sich deutsche Löser schon in die Siegerliste eintragen: Michael Pfannkuchebereits zweimal, Arno Zude einmal. Beiden wurde im Jahr 2005 zusammen mit Boris Tummes für ihre Erfolge bei den Löseweltmeisterschaften vom damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler das Silberne Lorbeerblatt verliehen, alle drei tragen auch den FIDE-Titel eines Großmeisters im Lösen von Schachproblemen.

KOMPOSITIONSWELTMEISTERSCHAFTEN

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.