April 24, 2024

Oliver Marti verlässt den Schweizerischen Schachbund

Der SSB sucht einen technischen Assistenten oder eine technische Assistentin (40–60 Prozent) für die Geschäftsstelle

Markus Angst Weil er sich beruflich neu orientiert, verlässt Geschäftsführer Oliver Marti im kommenden Sommer nach fünfjähriger Tätigkeit den Schweizerischen Schachbund.

Oliver Marti verlässt den Schweizerischen Schachbund nach fünfjähriger Tätigkeit.

Oliver Marti leistete vor und hinter den Kulissen einen grossen Einsatz für unseren Verband», sagt SSB-Zentralpräsident André Vögtlin. «Dafür danken wir ihm, wünschen ihm für seine neue berufliche Tätigkeit alles Gute und freuen uns, ihn als Spieler und Funktionär auch in Zukunft in der Schweizer Schachszene anzutreffen.»

Für seine Geschäftsstelle sucht der SSB einen technischen Assistenten oder eine technische Assistentin mit einem 40- bis 60-Prozent-Pensum. Sie unterstützen die Geschäftsführung insbesondere im Bereich für die Wertung der ELO-Liste und beim Unterhalt der SSB-Website. Dazu kommt die Mitarbeit bei den vielfältigen organisatorischen und administrativen Arbeiten der Geschäftsstelle. Einen Teil der Arbeiten können Sie im Home Office erbringen, wobei für einen weiteren Teil die Präsenz vor Ort auf unserer Geschäftsstelle im Haus des Sports in Ittigen erforderlich ist.

Wir erwarten eine abgeschlossene kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung und ein sehr gutes technisches Verständnis. Kenntnisse im Bereich PHP und/oder SQL sind von Vorteil. Sind Sie gut vernetzt in der Schweizer Schachszene und sprechen Sie auch gut französisch?

Eine Einarbeitung durch Oliver Marti ist gewährleistet.

Bewerbungen senden Sie bitte an SSB-Zentralpräsident André Vögtlin.