April 16, 2024

5. Runde im Mitropa-Cup: zwei knappe Siege für die Schweizer(innen)

Markus Angst In der 5. Runde des Mitropa-Cups im deutschen Apolda gewannen die beiden Schweizer Mannschaften gegen Tschechien jeweils mit 2½:1½.

Bei seinem zweiten Einsatz im Schweizer Team feierte GM Joe Gallagher seinen ersten Sieg und hatte damit massgeblichen Anteil am 2½:1½-Erfolg gegen Tschechien.

Für die Herren punkteten GM Sebastian Bogner, GM Joe Gallagher (Siege) und FM Noah Fecker (Remis), für die Damen WIM Sofiia Hryzlova (Sieg), WGM Ghazal Hakimifard, WIM/FM Lena Georgescu und – bei ihrem ersten Einsatz – Nathalie Pellicoro (Unentschieden).

Bei Halbzeit haben beide Schweizer Teams intakte Chancen auf den Turniersieg. Die Herren liegen mit zwei Punkten Rückstand auf Deutschland auf Platz 2, die Damen gar punktgleich mit Deutschland und Frankreich an der Tabellenspitze.

In beiden Teams sticht ein(e) Spieler(in) mit einer herausragenden Einzelbilanz hervor. WIM Sofiia Hryzlova steht mit 4½ aus 5 und einer ELO-Performance von 2521 zu Buche. GM Sebastian Bogner hat 4 aus 5 auf seinem Konto – bei einer ELO-Performance von 2703!

Herren

1. Runde: Kroatien – Schweiz 1½:2½ (IM Plenca – GM Georgiadis ½:½, FM Ivekovic – GM Bogner ½:½, FM Tomulic – IM Bänziger ½:½, FM Novosel – FM Fecker 0:1). Slowakei – Ungarn 2½:1½. Frankreich – Österreich 2:2. Deutschland – Italien 2½:1½. Slowenien – Tschechien 1½:2½.

2. Runde: Schweiz – Frankreich 2½:1½ (Georgiadis – IM Girel 1:0, Bogner – FM Makkar 1:0, Bänziger – GM Velten ½:½, GM Gallagher – IM Decuignière 0:1). Slowakei – Kroatien 3½:½. Ungarn – Tschechien 1½:2½. Österreich – Deutschland 1:3. Italien – Slowenien 0:4.

3. Runde: Deutschland – Schweiz 3½:½ (GM Blübaum – Georgiadis 1:0, GM R. Svane – Bogner ½:½, GM Dontschenko – Bänziger 1:0, GM Kollars – Fecker 1:0). Frankreich – Slowakei 2½:1½. Kroatien – Ungarn 1:3. Tschechien – Italien 2:2. Slowenien – Österreich 2:2.

4. Runde: Schweiz – Slowenien 2½:1½ (Georgiadis – GM Subelj ½:½, Bogner – FM Goroschkow 1:0, Bänziger – FM Lavrencic ½:½, Fecker – FM Olenik ½:½). Kroatien – Frankreich 2:2. Slowakei – Deutschland 1½:2½. Ungarn – Italien 1½:2½. Österreich – Tschechien 1½:2½.

5. Runde: Tschechien – Schweiz 1½:2½ (IM Vykouk – Georgiadis 1:0, IM Kraus – Bogner 0:1, IM Stalmach – Fecker ½:½, FM Nemec – Gallagher 0:1). Deutschland – Kroatien 2½:1½. Frankreich – Ungarn 1:3. Slowenien – Slowakei 3:1. Italien – Österreich 2½:1½.

Rangliste nach 5 Runden: 1. Deutschland 10 (14). 2. Schweiz 8 (10½). 3. Tschechien 7 (11). 4. Slowenien 5 (12). 5. Italien 5 (8½). 6. Ungarn 4 (10½). 7. Slowakei 4 (10). 8. Frankreich 4 (9). 9. Österreich 2 (8). 10. Kroatien 1 (6½).

Einzelbilanz der Schweizer: GM Nico Georgiadis 2 Punkte aus 5 Partien, GM Sebastian Bogner 4/5, IM Fabian Bänziger 1½/4, FM Noah Fecker 2/4, GM Joe Gallagher 1/2.

Damen

1. Runde: Kroatien – Schweiz 1:3 (WIM/FM Cvitan – WGM Hakimifard ½:½, WGM Medic – WIM/FM Georgescu ½:½, WIM Berke – WIM Hryzlova 0:1, WFM Vujnovic – WFM Manko 0:1). Slowakei – Ungarn ½:3½. Frankreich – Österreich 2½:1½. Deutschland – Italien 3½:½. Slowenien – Tschechien ½:3½.

2. Runde: Schweiz – Frankreich 2½:1½ (Hakimifard – FM Iglesias 0:1, Georgescu – WFM Schippke ½:½, Hryzlova – WGM Navrotescu 1:0, Manko – WFM Blanquet 1:0). Slowakei – Kroatien 1½:2½. Ungarn – Tschechien 2:2. Österreich – Deutschland ½:3½. Italien – Slowenien 1½:2½.

3. Runde: Deutschland – Schweiz 2:2 (WGM Heinemann – Hakimifard ½:½, WGM Schneider – Georgescu ½:½, WGM Klek – Hryzlova ½:½, WIM/FM – WFM Manko ½:½). Frankreich – Slowakei 2½:1½. Kroatien – Ungarn 1:3. Tschechien – Italien 1:3. Slowenien – Österreich 3:1.

4. Runde: Schweiz – Slowenien 2:2 (Hakimifard – WIM Urh 0:1, Georgescu – WIM Schpanko ½:½, Hryzlova – WIM Vidic 1:0, Manko – WFM Mihelic ½:½). Kroatien – Frankreich 1:3. Slowakei – Deutschland 2:2. Ungarn – Italien 1:3. Österreich – Tschechien 2½:1½.

5. Runde: Tschechien – Schweiz 1½:2½ (WIM Novosadova – Hakimifard ½:½, Koubova – Georgescu ½:½, WFM Lhotska – Hryzlova 0:1, Rybackova – Pellicoro ½:½). Deutschland – Kroatien 2½:1½. Frankreich – Ungarn 3:1. Slowenien – Slowakei 2½:1½. Italien – Österreich 3½:½.

Rangliste nach 5 Runden: 1. Deutschland 8 (13½). 2. Frankreich 8 (12½). 3. Schweiz 8 (12). 4. Slowenien 7 (10½). 5. Italien 6 (11½). 6. Ungarn 5 (10½). 7. Tschechien 3 (9½). 8. Kroatien 2 (7). 9. Österreich 2 (6). 10. Slowakei 1 (7).

Einzelbilanz der Schweizerinnen: WGM Ghazal Hakimifard 1½/5, WIM/FM Lena Georgescu 2½/5, WIM Sofiia Hryzlova 4½/5, WFM Mariia Manko 3/4, Nathalie Pellicoro ½/1.

Hier finden Sie die Herren-Resultate.

Hier finden Sie die Damen-Resultate.

Hier können Sie die Partien die Herren-Turniers live mitverfolgen und nachspielen.

Hier können Sie die Partien die Damen-Turniers live mitverfolgen und nachspielen.

Offizielle Turnierseite