April 16, 2024

Gemischtes Wochenende in Bundesliga bis Landesliga

Eva Maria Zickelbein – Am ersten Februar-Wochenende waren die HSK-Teams in Bundesliga, 2. Bundesliga, Oberliga und Landesliga aktiv. Leider konnten wir das Wochenende nicht mit einem insgesamt positiven Score abschließen, aber es gibt Lichtblicke und wichtig ist ja sowieso, dass wir positiv bleiben und unsere Chancen wahren!

Bundesliga:

Das Auswärtswochenende in Solingen begann am Samstag mit einer unglücklichen Niederlage gegen den SV Mülheim Nord. In dieses Match sind wir als leichter ELO-Favorit gegangen, aber leider standen den Niederlagen von GM Sipke Ernst und GM Thies Heinemann nur der Sieg von GM Lubomir Ftacnik gegenüber, alle weiteren Partien endeten Remis.

Niederlage in der 7. Runde gegen Mülheim. Quelle: Deutscher Schachbund

Am Sonntag dann der erwähnt Lichtblick: gegen die favorisierten Solinger, wie wir ebenfalls ein Bundesliga-Dino, konnte immerhin ein 4:4 erkämpft werden!

Immerhin ein 4:4 in der 8. Runde gegen Solingen. Quelle: Deutscher Schachbund

Nach acht von fünfzehn Runden liegen wir auf dem vorletzten Platz, das Erreichen des rettenden Ufers ist aber nicht unmöglich!

Die Tabelle der Bundesliga nach Spieltag 8: Das Liga-Orakel sieht unsere Abstiegswahrscheinlichkeit bei 16,3%. Quelle: Deutscher Schachbund

Weiter geht es in drei Wochen in Viernheim mit einer 3er Runde!

 

Zweite Bundesliga:

Das Lokalderby gegen unsere Freunde vom FC St. Pauli ging leider ziemlich unglücklich mit 3:5 verloren:

Quelle: Deutscher Schachbund

Ein sehr umkämpfter Wettkampf, der auch genauso gut andersherum hätte ausgehen können. Die Partien von IM Malte Colpe und Isaac Garner, die bis zum Schluss liefen, hätten nicht verloren gehen müssen, aber beim Stand von 2:3 versucht man unter Druck natürlich noch einmal etwas.  Das Team ist noch nicht rechnerisch safe, das Liga-Orakel spricht von 35,3% Abstiegswahrscheinlichkeit – hier muss also nochmal gepunktet werden in den nächsten Runden!

Oberliga

Der einzige Sieg am Wochenende, herzlichen Glückwunsch an HSK 3! Damit nur noch 2,1% Abstiegswahrscheinlichkeit laut Liga-Orakel, 6 Mannschaftspunkte und ein zwischenzeitlicher 4. Platz!

Quelle: Deutscher Schachbund

Landesliga

Das Weiße Ballett lässt die Flügel hängen und gerät unter die Räder gegen Weisse Dame. Die Saison werden wir aber noch ehrenvoll beenden und uns dann schütteln und neu aufstellen!

HSK 5 schafft 4:4 gegen SKJE, muss aber wieder einen kampflosen Punkt beklagen – das ist doch wirklich so unnötig!

Quelle: Deutscher Schachbund

Eva Maria Zickelbein
https://hsk1830.de/gemischtes-wochenende-in-bundesliga-bis-landesliga