April 14, 2024

Lazavik schlägt Nakamura 2:0; Dubov spielt brillant

Lazavik schlägt Nakamura 2:0; Dubov spielt brillant

Denis Lazavik gewann sowohl gegen Hikaru Nakamura als auch gegen Anish Giri.

 

Am zweiten Tag der Champions Chess Tour – Chessable Masters 2024 wurden die 56 aufsteigenden Spieler:innen in drei Divisionen aufgeteilt.

In der Divisionsplatzierung I stach der 17-jährige GM Denis „the Menace“ Lazavik hervor, der GM Hikaru Nakamura mit 2:0 besiegte und GM Anish Giri in die Division II schickte. 

In der Division II lieferte GM Jeffery Xiong eine erschreckend beeindruckende Leistung ab. Er besiegte GM Oleksandr Bortnyk mit 2:1, bevor er Kirill Shevchenko mit 3:0 besiegte, ohne eine Partie zu verlieren.

In der Divisionsplatzierung III spielte GM Daniil Dubov die Partie des Tages gegen GM Tuan Minh Le. Er opferte erst einen Bauern, dann einen Springer und schließlich einen Turm mit einem Schach, um der Schachgeschichte eine weitere glänzende Seite hinzuzufügen.

Tag drei beginnt am Freitag, den 2. Februar, um 17:00 MEZ.

Division I Bracket

 


Divisionsplatzierung: Erklärung des Formats

Wir haben Tag zwei erreicht, die Phase der Divisionsplatzierung. Anhand ihrer Ergebnisse im Schweizer Wettbewerb am ersten Tag (es sei denn, sie haben sich letztes Jahr über den AI Cup qualifiziert) wurden die Spieler:innen in drei Gruppen eingeteilt, Divisionsplatzierung I bis III. 

Du kannst dir unser Video mit der Erklärung des Formats im X-Post unten ansehen oder du kannst meine Erklärung gleich danach lesen.

 

Es ist Tag 2 der #ChessableMasters 🔥 Heute bestimmen wir die Platzierung in den Divisionen I, II und III 🏆 Sieh dir hier an, wie @DanielRensch es im Detail erklärt! – Champions Chess Tour

Die Teilnehmer:innen spielten zwei Matches. Das erste war ein Match mit zwei Spielen, das zweite ein Match mit vier Spielen (mit einem möglichen Armageddon-Tiebreak). Spieler:innen, die beide Spiele gewonnen haben, spielen in der nächsten Phase in der entsprechenden Division.

Wenn z.B. ein:e Spieler:in der Divisionsplatzierung II beide Spiele gewinnt, steigt diese Person in die Division II auf, während sie, wenn sie ein Spiel verliert, in die Division III absteigt. Spieler:innen der Division III scheiden aus, wenn sie verlieren.

format

Divisionsplatzierung I

Nur in der Division I durften die besser Platzierten im Schweizer Turnier ihre Gegner:innen selbst wählen. Während die vier Bestplatzierten des Schweizer Turniers die Wahl hatten, musste die deutsche Nummer eins GM Vincent Keymer gegen den letzten nicht ausgewählten Spieler antreten, GM Wesley So, den Zweitplatzierten der CCT Finals 2023.

Runde 1

Der dramatischste Moment der ersten Runde – wenn nicht sogar des ganzen Tages – ereignete sich nur wenige Minuten nach Beginn der Runde. Nakamura bereitete mit Weiß einen Umgekehrten Sweschnikow-Sizilianer gegen Lazavik vor, der furchtbar schief ging. Im 13. Zug hatte der 17-Jährige mit Schwarz bereits gewonnen – findest du die Taktik?

Mehr …