März 1, 2024

34. Staufer Open in Schwäbisch Gmünd (2. – 6. Januar)

Vom 2. bis zum 6. Januar 2024 findet im Congress-Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd das Schachturnier mit hochkarätiger Besetzung statt. Der Peter-Parler-Saal bietet großzügige und vollklimatisierte Räumlichkeiten, die den Teilnehmern viel Platz für ihre strategischen Züge bieten. Die Teilnehmer dürfen sich auf ein angenehmes Spielumfeld freuen, begleitet von kostenfreiem Parken in der Tiefgarage des Congress-Centrums.

Das Turnier wird im bewährten Schweizer System mit dem FIDE-Programm SWISS-CHESS durchgeführt. Das A-Open startet mit einer beschleunigten Auslosung nach dem FIDE-Baku-Modus. Die Bedenkzeit beträgt im A-Open 40 Züge in 100 Minuten (+30 Sekunden pro Zug) und zusätzlich 20 Minuten (+30 Sekunden pro Zug) bis zum Partieende. Das B-Open hat eine etwas verkürzte Bedenkzeit von 40 Zügen in 90 Minuten (+30 Sekunden pro Zug) und ebenfalls 20 Minuten (+30 Sekunden pro Zug) bis zum Partieende. Es gibt eine Wartezeit (Karenzzeit) von 30 Minuten.

Die Reihenfolge der Plätze bei Punktgleichheit wird nach Buchholz mit FIDE-Ranglistenkorrektur bestimmt, wobei die schwächste Wertung gestrichen wird. Beide Turniergruppen werden nach DWZ und ELO ausgewertet.

Die Termine für die Runden sind wie folgt:

  • 2. Januar 2024: 1. Runde um 10:00 Uhr, 2. Runde um 17:00 Uhr
    1. Januar 2024: 3. Runde um 9:30 Uhr, 4. Runde um 16:00 Uhr
    1. Januar 2024: 5. Runde um 9:30 Uhr, 6. Runde um 16:00 Uhr
    1. Januar 2024: 7. Runde um 9:30 Uhr, 8. Runde um 16:00 Uhr
    1. Januar 2024: 9. Runde um 9:30 Uhr

Die Siegerehrung findet am Samstag, den 6. Januar 2024, ab 15:30 Uhr statt.

Attraktive Preise warten auf die Gewinner. Im A-Open (ab 1800 DWZ/ELO) werden für die Plätze 1 bis 10 Geldpreise von 1.500 bis 150 Euro vergeben. Auch in den Rating-Gruppen gibt es attraktive Preise. Im B-Open (< 2000 DWZ/ELO) werden die Plätze 1 bis 6 mit Geldpreisen von 500 bis 100 Euro belohnt.

Sonderpreise sind für Damen, Senioren, Jugendliche und Schüler vorgesehen, abhängig von der Teilnehmerzahl. Mannschaftspreise für deutsche Vereine und Jugendmannschaftspreise werden ebenfalls ausgeschrieben.

Die Startgebühr beträgt für das A-Turnier 70 Euro (Erwachsene) bzw. 50 Euro (Jugendliche bis 2005) und für das B-Turnier 60 Euro (Erwachsene) bzw. 40 Euro (Jugendliche bis 2005). Bei Überweisung bis spätestens 20. Dezember 2023 gibt es einen Preisnachlass. GM und IM sind startgeldfrei.

Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung der Startgebühr bis spätestens 20. Dezember 2023 oder durch Barzahlung am 1./2. Januar 2024. Alle Teilnehmer müssen bis 9 Uhr am 2. Januar 2024 einen vollständig ausgefüllten Meldebogen bei der Turnierleitung abgegeben haben.

Die Schachfreunde aus Nah und Fern können sich auf ein spannendes und gut organisiertes Turnier freuen, das Schach auf höchstem Niveau bietet.

Turnierseite