GM Le Quang Liem ist Asienmeister

Die Asienmeisterschaft 2019 ist beendet. Eine interessante Meisterschaft mit interessanten Teilnehmern. 6 Inder unter den ersten 10. Gewonnen hat allerdings GM Le Quang Liem aus Vietnam. Mit einer Elo von 1694 und einer großen Erfahrung legt Le Quang Liem einen fantastischen Schlussspurt hin und siegte mit 7 Punkten aus 9 Partien vor Murali Karthikeyan (Indien), der in der 5. Runde den iranischen Wunderknaben, Alizera Firouzja, eine sehenswerte Niederlage beibrachte.

Bemerkenswert der 11. Platz des noch 14- jährigen Inder Sarin Nihal (Elo 2606), der keine einzige Partie verlor und eine Elo-Performance von 2642 erzielte. Er ist derzeit der jüngste Spieler und der drittjüngste in der Geschichte, der eine Wertung von 2600 erreicht hat im Alter von 14 Jahren. Er wird von einigen als eines der größten Talente in der Schachgeschichte angesehen.

Das Blitzturnier gewann allerdings Nihal Sarin mit 8 Punkten aus 9 Partien, vor 28 Großmeistern und 18 IMs.

Nihal Sarin (Foto: Srinath Narayanan)

 

 

Nicht so erfolgreich war sein junger Kollege, R. Praggnanandhaa , der mit 4,5 Punkten auf dem 34. Platz landete. Praggnanandhaa ist ebenfalls ein Schachwunderkind und der viertjüngste Spieler der jemals einen GM-Titel erreicht hat, hinter Sergey Karjakin , Gukesh D und Javokhir Sindarov. Im Jahr 2016 wurde Praggnanandhaa mit 10 Jahren, 10 Monaten und 19 Tagen der jüngste internationale Meister in der Geschichte. Seine ältere Schwester Vaishali Rameshbabu ist zweimalige Jugendschachmeisterin von Indien.

Es ist interessant zu beobachten, das fast bei jedem Schachereignis internationaler Bedeutung, eine Menge Inder mitspielen.

WIM Rani Hamid

Die 74-Jährige aus Bangladesch trat bei der Asienmeisterschaft der Frauen an. Sie begann mit einer Niederlage und dann noch einer und noch einer. Sie kämpfte bis zum bitteren Ende, wo andere vielleicht schon das Turnier verlassen hätten. Man muss bedenken, dass hier die stärksten Spielerinnen Asiens am Start waren. Die Meisterschaft der Frauen hat Dinara Saduakassova (Kazakhstan) mit 7,5 Punkten aus 9 Partien gewonnen.

Dinara Saduakassova

Resultate          Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.