April 21, 2024

Cliff Wichmann gewinnt die offene Sächsische Seniorenmeisterschaft

Die 31. Auflage der offenen Sächsischen Senioren-Einzelmeisterschaft fand vom 9. – 17. Oktober 2023 wieder im Gasthof Coschütz am Stadtrand von Dresden statt. Drei Wochen vor Turnierbeginn

Yvonne Ledfuß (Vizepräsidentin SVS), Alexander Okrajek (2.), Cliff Wichmann (1.), Dr. Peter Babrikowski (3.). Christian Eichner (Turnierleiter)

waren schon 80 Anmeldungen eingegangen, doch hagelte es danach noch ungewöhnlich viele Absagen. Schließlich gingen 61 Teilnehmer an den Start, darunter zwei Frauen. Bemerkenswert war, dass immerhin 22 „Neue“ zum ersten Mal bei einer sächsischen Seniorenmeisterschaft dabei waren.

Das Teilnehmerfeld setzte sich je zur Hälfte aus sächsischen (30) und auswärtigen Spielern zusammen. Stef van Kesteren reiste sogar aus den Niederlanden an.

Der jüngste Teilnehmer IM Cliff Wichmann (Nickelhütte Aue, ELO 2307) führte die Startrangliste mit großem Vorsprung an. An der Spitze der Meldeliste folgten ihm Dr. Gerhard Köhler (Halle, 2183), Dr. Peter Babrikowski (Schott Jena, 2154), FM Norbert Heck (Neuberg, 2140), unser mehrfacher Turniersieger und sächsischer Seniorenmeister Günter Weidlich (Fortschritt Pirna, 2127) und FM Michael Müller (Viernheim, 2088).

Der Turnierverlauf ist leicht erzählt, an der Spitze gab es keine Turbulenzen. Nach 4 Runden hatten nur noch Cliff Wichmann und Alexander Okrajek (Siegburg) eine weiße Weste, die folgende direkte Paarung endete früh Remis. Anschließend gewann Cliff Wichmann nacheinander gegen Dr. Peter Babrikowski und Dr. Gerhard Köhler. Schließlich konnte er die letzten beiden Runden friedlich austrudeln lassen – immer mit Blick „in den Rückspiegel“, wo ihm Alexander Okrajek am Nachbarbrett mit ½ Punkt Rückstand auf den Fersen blieb.

Mehr …