April 21, 2024

Kadetten-WM in Ägypten: „Schachspielen im Paradies?“

Das ägyptische Urlauberdomizil Scharm El-Scheich, Austragungsort der diesjährigen Kadetten-Weltmeisterschaft U8 bis U12, wirbt mit diesem verführerischen Ort genannt „Paradies“ um Touristen. „Urlaub im Paradies“ „Paradiesische Strände“ und selbst „Gaumenfreuden wie im Paradies“ gibt es hier quasi an jeder Ecke. Der Slogan aus der Überschrift ist nicht dabei und wird es auch nicht in die Broschüren der Reiseunternehmen schaffen. Soviel ist sicher!

Los ging es mit der Anreise. In der Nebensaison fliegen keine Flugzeuge aus Deutschland direkt nach Scharm El-Scheich. Umsteigen, Wartezeiten und fehlender Transfer vom Flughafen waren vorprogrammiert.

Das paradiesische Hotel mit Strand erwies sich als in die Jahre gekommenes Hotel im Landesinneren. Mit Pool statt Strand, aber Rutschenlandschaft. Der Spielsaal wurde einen Tag vor Beginn der Meisterschaft(!) geändert und um 12 km verlagert. Deshalb versetzten die Organisatoren den in der Turniermitte geplanten freien Tag an den Anfang und starteten einen Tag später. So sieht Chaos aus!

Nach den Anfangsschwierigkeiten lief dann fast alles viel geräuschloser und mit der entsprechenden stoischen Grundhaltung auch einigermaßen erträglich. Die üblichen Magen-Darm-Krankheiten fehlten auch bei dieser Jugend-WM nicht. Solche Geschichten findet man nicht im Hochglanzkatalog!

Mehr …