Mai 20, 2024

Deutsche Schnellschachmeisterschaft in Dinkelsbühl bald voll – DESWEGEN: MELDET EUCH AM BESTEN NOCH HEUTE AN!

 
Liebe Schachspieler
260 von 300 Plätzen sind schon weg, das sind 2 Monate vor Turnierbeginn bereits 87 Prozent „Wenn man die Chance hat, muss man sie nutzen“, lautet mein Leitspruch und es ist bitter, wenn jemand an einem Turnier teilnehmen will und es ist nicht  möglich, weil alle Plätze vergeben sind.
Das Turnier, die wunderbare Stadt, die Organisation, das Drumherum, das Orga-Team – ES WIRD WUNDERBAR
Bundesturnierdirektor Gregor Johann. | Foto: Deutscher Schachbund
Sandra Schmidt (Foto: Schach-Cub Wittstock e.V.)
 
Sandra Schmidt und Gregor Johann stehen für Qualität, das weiß jeder, der die beiden kennt.
Mitte November finden in einer der schönsten deutschen Städte die Deutschen Amateuer-Schnellschachmeisterschaften statt.
1) Warum sollen Schachbegeisterte unbeding an den Deutschen Schnellschachmeisterschaften 2023 in Dinkelsbühl teilnehmen?

Bei der DSSAM kann man viele Deutsche Titelträger bei der offenen Deutschen Schnellschachmeisterschaft (DSEM) und bei der Schnellschachmeisterschaft der Frauen (DFSEM) über die Schulter schauen. Gerade beim Schnellschach sind die Partien besonders spannend. Bei der DSSAM hat man selbst die Chance ein Deutscher Meister oder eine Deutsche Meisterin zu werden (Deutscher Schnellschachamateurmeister) und das Turnier wird zur Rapid-Eloauswertung eingereicht. Zudem bietet die Stadt Dinkelsbühl mit der schönsten Altstadt Deutschlands ein besonderes Ambiente.

See also:

2. Kann man sich noch anmelden? Wird das Teilnehmerfeld evtl. noch vergrößert?

Anmeldung geht ganz einfach über Deutsche Schnellschach-Amateurmeisterschaft 2023. Derzeit haben wir 260 Anmeldungen, und wir können bis zu 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zulassen. 

3) Worauf freust du dich beim Turnier am meisten?

Wir freuen uns auf das Treffen vieler Schachspielerinnen und Schachspieler aus ganz Deutschland.

Viele Grüße Sandra & Gregor