Februar 25, 2024

Jugend-EM 2023 in Rumänien

Die Jugendschach-Europameisterschaft 2023 startet morgen um 15 Uhr (OESZ) mit der ersten Runde in Mamaia (ROU) am Schwarzen Meer. Über 900 Spieler*innen aus 46 Ländern haben in den 12 Kategorien, jeweils U8-U18 Mädchen und Offen, gemeldet. Aus Österreichischer Sicht sind 19 Teilnehmer*innen am Start, darunter 6 Mädchen.

In der U14-Kategorie ist FM Lukas Dotzer an 5. Stelle gesetzt und hat vielversprechende Hoffnungen auf eine Medaille. Aussichtsreiche Chancen auf Topplatzierungen haben laut Elozahl auch Katharina Katter mit Startrang 15 bei den MU18, Marc Morgunov mit SNr. 18 bei den U18, sowie Chenshan Wu im U10 mit Startnummer 24. Das rot-weiß-rote Team wird vor Ort von Bundesjugendtrainer IM Georg Fröwis, sowie WFM Annika Fröwis und FM Florian Mostbauer betreut. (af, Foto: ECU)

Spieler*innen TEAM_AUT2023_JEM_Spieler.jpeg

Offizielle Website 
Ergebnisse bei chess-results