Juli 21, 2024

Bayerische Meisterschaft: Reimann räumt ab

Bayernpräsident Peter Eberl überreicht den Pokal an Sebastian Reimann

Der bayerische Meister ist gekürt – und er heißt diesmal nicht Miller oder Schulz: Sebastian Reimann hat sich im stark besetzten 45-Teilnehmer-Feld durchgesetzt. Am Ende war’s ein Wimpernschlag-Finale. Reimann bezwang den Titelverteidiger Lukas Schulz, FM Lars Goldbeck von der SG Aschheim/Feldkirchen behielt gegen Ediz Kocak die Oberhand. Somit blieben die beiden Führenden punktgleich, erreichten 7 aus 9. Die um 1,0 bessere Buchholzwertung gab den Ausschlag zugunsten von Reimann. Der Spieler vom SK Kriegshaber war lange Zeit an der Spitze gestanden, bevor ihn Goldbeck zwischenzeitlich nach Buchholz überholte. Hier geht’s zur Übersicht aller Ergebnisse.

Cora Hergenröder setzte sich knapp, aber verdient, bei den Damen durch.

Knappes Rennen auch bei der Frauenmeisterschaft: Karina Hofmann, die vor der letzten Runde in Führung lag, musste sich Christine Köberl geschlagen geben. Bayerische Meisterin ist jedoch Cora Hergenröder, punktgleich mit Köberl, aber mit der besseren Sonneborn-Berger-Wertung; sie besiegte heute die BSB-Frauenreferentin Aylin Albayrak. Ein großer Erfolg für die 14-Jährige vom SC Bamberg.

In der Galerie gibt es noch einige Schnappschüsse von der Siegerehrung.

 

Photos: Jan Fischer