Juli 22, 2024

„Die Sache professionalisieren“: Stefan Martin, 1. Vorsitzender des SC Viernheim

Conrad Schormann – Von der sportlichen Ambition des Meisterschaftskandidaten SC Viernheim profitiere der ganze Verein, sagt Clubchef Stefan Martin im Interview mit schachbundesliga.de. Seitdem der südhessische Club im schachlichen Oberhaus oben mitspielt, öffnen sich ihm Türen, die zuvor geschlossen waren. Und wo sonst haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich beim Vereinsabend mit Weltklassegroßmeistern zu messen? In der kommenden Serie wollen die Viernheimer nach Möglichkeit mehr, als „nur“ oben mitspielen. Mit der Verpflichtung des Weltranglistenzweiten Hikaru Nakamura hat der Verein aus der 34.000-Einwohner-Stadt jetzt ein Signal ausgesandt, das sogar international wahrgenommen worden ist.

Ein Interview mit dem 1. Vorsitzenden Stefan Martin über Geschichte und Perspektive des Vereins, über Identität und Identifikation. Auch zur Zukunft der Schachbundesliga nach der Niederlage im Verfahren um die „Teilnahmevoraussetzungen“ hat Martin einiges zu sagen. 

Hurra, das Saisonmagazin ist da! Vor Beginn der vergangenen Saison präsentiert Stefan Martin das Bundesligamagazin des Clubs. | Foto: Stefan Spiegel/SC Viernheim

Mehr …