Juni 18, 2024

Interview mit Elisabeth Pähtz

Als eine der gesetzten Topspielerinnen greift Elisabeth Pähtz heute in den World Cup ein. Zur Vorbereitung war die deutsche Nummer eins in Hamburg und stellte sich dort auch für ein Interview zur Verfügung, in dem sie wie von ihr gewohnt kein Blatt vor den Mund nimmt.

André Schulz – In der Geschichte des deutschen Frauenschachs gab es einige bedeutenden und starke Schachspielerinnen, wie Sonja Graf oder Edith Keller-Herrmann besipielsweis, doch Elisabeth Pähtz, Jahrgang 1985, ist die spielstärkste und erfolgreichste deutsche Schachspielerin aller Zeiten.

Elisabeth Pähtz stammt aus einer echten Schachfamilie. Ihr Vater Thomas Pähtz ist Großmeister und war in der DDR Nationalspieler, dreifacher Co-Sieger bei DDR-Landesmeisterschaften und mehrfacher Mannschaftsmeister mit seinen Teams. Thomas‘ Pähtz Bruder Wolfgang ist ebenfalls ein starker Spieler und war zudem als Programmierer an der Entwicklung eines Schachcomputers in der DDR beteiligt. Hannelore Pähtz (verh. Kube), die Schwester der beiden, gehörte in den 1970er und 1980er Jahren zu den besten Spielerinnen in der DDR und nahm mehrfach an den DDR-Landesmeisterschaften der Frauen teil.

Mehr …