Juli 22, 2024

Team-WM im Schnellschach im August in Düsseldorf

Vom 26. bis 28. August richtet der Weltschachverband FIDE mit Unterstützung der WR Group Holding GmbH in Düsseldorf die erste Team-Weltmeisterschaft im Schnellschach aus. Die Besonderheit bei dieser WM ist, dass sie prinzipiell allen offen steht und die 6er-Teams frei von Klub- und Nationalitätsbeschränkungen gebildet werden können. Einzige Einschränkung: In jeder Runde müssen mindestens eine Frau sowie ein „Amateurspieler“ in der Aufstellung sein. Amateurspieler im Sinne der Turnierregeln sind solche Spieler, die bis zur Ratingliste im April noch nie in einer der drei Ratingkategorien klassisch, Rapid und Blitz 2000 oder mehr Elopunkte erreicht haben.

Teilnahmeberechtigt sind die ersten 35 Anmeldungen sowie die 10 Anmeldungen mit dem höchsten Eloschnitt. Wer also schon immer bei einer WM mitspielen wollte, muss sich in diesem Fall nur schnell genug anmelden und ist dabei! Über die Teams ist noch nicht viel bekannt, die einzigen bisher öffentlich bekannten Teams sind das Team von Wadim Rosenstein, u.a. mit Nationalspieler Vincent Keymer und Bundestrainer Jan Gustafsson, sowie ein Team des Berliner Schachverbandes, der eine Stadtmannschaft u.a. mit Elisabeth Pähtz, Niclas Huschenbeth und Robert Rabiega entsendet.

Spielort ist die Rheinterrasse, gespielt werden täglich vier Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten und 10 Sekunden Zugzuschlag, sodass nach drei Tagen Schnellschach und zwölf Runden im Schweizer System der erste Team-Weltmeister im Schnellschach feststeht. Wer nicht selber mitspielt, kann als Zuschauer das Geschehen live vor Ort verfolgen. Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen, die Regulations und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier auf der offiziellen Turnierseite.

Meldung des Weltschachverbandes