Mai 27, 2024

DSB und DSJ wenden Insolvenz der Schachjugend ab

Ingrid Lauterbach (DSB) und Niklas Rickmann (DSJ)

Die Deutsche Schachjugend (DSJ) hat im vorletzten Tagesordnungspunkt des Kongresses des Deutschen Schachbundes (DSB) durch ihren Vorsitzenden Niklas Rickmann verkündet, die Insolvenz anzumelden. Das DSB-Präsidium und der DSJ-Vorstand haben gemeinsam und auf Augenhöhe diesen Schritt abgewendet. Die Frage der Rückforderungen sowie die langfristige Finanzierung wird lösungsorientiert und partnerschaftlich an die jeweiligen Spitzengremien und die gemeinsame Kommission verwiesen.

Ingrid Lauterbach und Niklas Rickmann sind sich einig, dass die Partnerschaft auf neue Beine gestellt werden und die Schachjugend ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen wird.

Niklas Rickmann, Vorsitzender DSJ
Ingrid Lauterbach, Präsidentin DSB