Jan Nepomniachtchi gewinnt Fide-Grand-Prix in Moskau

Favorit auch für Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting 2019

Jan Nepomniachtchi, Star und Favorit  vom 13. bis  21. Juli 2019 des 47. Sparkassen Chess-Meetings, hat jetzt seinen bislang größten Erfolg als Schachprofi errungen: In Moskau gewann er den ersten Fide-Grand-Prix dieses Jahres vor so großartigen Könnern wie Giri, Mamedyarow, Aronian, Nakamura, Radjabow, So, Karjakin, Wojtaszek und Duda.

Im Finale an der Moskwa bezwang er seinen russischen Landsmann Alexander Grischuk in der entscheidenden zweiten Schnellschachpartie mit 2,5 zu 1,5. „Nepo“, der Dortmund im vergangenen Jahr gewann, hat sein Spiel mittlerweile sehr stabilisiert und ist heute für jeden Gegner von Weltklasse eine echte Herausforderung. Mit 2775 Elopunkten verfügt er  in der Juni-Weltrangliste auf Platz sieben angesiedelt, über die höchste „Elo“ seiner bisherigen Karriere.
Die Veranstalter des Sparkassen Chess-Meetings 2019 sind über diese Entwicklung sehr zufrieden, zumal auch Radoslaw Wojtaszek, der vor zwei Jahren in Dortmund siegte und auch 2019 wieder mit von der Partie sein wird, in Moskau großartig spielte.

Autorin: Tanja Becker

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.