Juli 21, 2024

Großes Schachturnier in München

Oberbürgermeister Dieter Reiter übernimmt Schirmherrschaft über das 1. Münchner Schachfestival

Das gab es noch nie: In den Pfingstferien (25.5. bis 7.6. 2023) findet in München zum ersten Mal ein Schachereignis der Sonderklasse statt: das Münchner Schachfestival mit Preisgeldern in Höhe

Richard Holzberger

von 30.000 Euro. Zahlreiche internationale Großmeister, aber auch deutsche Top-Schachspieler, wie etwa der durch seinen Youtube-Kanal in der deutschen Schachszene beliebte Großmeister Niclas Huschenbeth, haben sich bereits angemeldet. Aber auch für die Münchner Schachspieler, die kein Großmeister-Niveau haben, stehen natürlich die Türen des Turniers offen. So gibt es zwei Gruppen, eine für die Spitzenspieler und eine für die Hobby- und schwächeren Vereinsspieler. Wegen der hohen Anzahl der erwarteten Teilnehmer werden die Spiele in zwei aufeinanderfolgenden Turniere in zwei verschiedenen Spielorten ausgetragen. Für Kinder und Jugendliche findet zusätzlich ein eigenes Turnier statt.

Die Schirmherrschaft für dieses Großevent hat der Münchener OB Dieter Reiter übernommen. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Oberbürgermeister Herr Reiter uns diese Ehre erweist“, freut sich Richard Holzberger (45), der das Schachfestival zusammen mit Soham Das (20) hauptverantwortlich organisiert. „Wir hoffen, dass wir mit dem Turnier den Münchnern das ‚Königliche Spiel‘ näher bringen können, dass sie die Spannung und Faszination der Spiele erleben, sei es als Zuschauer vor Ort oder online. Denn natürlich werden die Partien über Twitch von uns gestreamt und kommentiert“, so Soham, selbst Schachspieler mit dem Titel Internationaler Meister.

Größere Schachevents gab es in München bislang noch nicht. „Für eine Stadt wie München, die seit Jahren stetig wächst und immer internationaler wird, fast schon ein Kuriosum“ lacht Richard. „In

Soham Das,

den sozialen Medien wie TikTok oder Instagram boomt Schach geradezu, nur in der analogen Welt nicht. Das wollen wir ändern!“

Schachinteressierte können sich für die Teilnahme unter www.schachfestival-muenchen.de informieren und auch anmelden. Für Auswärtige sind Unterkünfte in der Jugendherberge reserviert. Teilnahmegebühren: 80 EUR; ermäßigt für Jugendliche und Senioren: 60 EUR.

Richard Holzberger, von Beruf Bibliothekar mit einem ausgeprägten Faible für Schach, wurde vor rund zehn Jahren in der Münchner Schachszene aktiv. Im Jahr 2018 gründete er den Verein
Schachfreunde-Gern, aus denen schließlich die Schachfreunde München e.V. hervorgehen, bei denen er als Trainer und als Vorstand agiert. Für sein herausragendes Engagement für die Förderung
von Schulschach im Jahr 2021 hat Richard den Preis der Süddeutschen Zeitung für Ehrenamtliche erhalten.

Soham Das, gebürtig in Indien, lebt seit 2018 in München, wo er derzeit neben seinem Studium „Finanz & Management“ an der Technischen Universität München Schachvorträge hält. Soham hat
bereits in jungen Jahren viele internationale Schachturniere gespielt und gewonnen. Bereits im Alter von 15 Jahren wurde ihm der Schachtitel des Internationalen Meisters verliehen. Er hat viele
Turniere in ganz Europa und Asien gespielt. Seine Erfahrungen, die er auf diesen Turnieren gewonnen hat, bringt er in die Organisation für das Schachfestival in München ein.