Februar 23, 2024

Dialektisch-Scholastische Ontologie-Liga (DSOL)

Das junge Team aus Deizisau ist wieder da! Immer wieder freitags in der Deutschen Schach-Online-Liga – mit voller Kapelle spielten sie in Runde 3 auf bei Bickenbach 1.

Wobei … ähnlich wie Hilchenbach ist auch Bickenbach nicht überall im (Bremer) Norden gut bekannt. Unsere DSOL-Außenreporterin ist indes schon wieder zurück von ihrer am Dienstag begonnenen Forschungsreise nach Hilchenbach, so dass wir vermelden können:

Hilchenbach: Am Rothaarsteig! Im Siegerland! Und es logiert mit 15.000 Einwohnern direkt neben Erndtebrück, an das sich der/die eine oder andere von der Bundeswehr her gerne erinnern mag. (Oder auch nicht.)

Bickenbach: In Südhessen, mit rund 6000 Einwohnern, und nahe Darmstadt!

Spektakulär der Partieauftakt am Spitzenbrett. Hier trafen sich GM Matthias Blübaum und FM Christian Schramm und, doch erstmal blieb das Ganze eher statisch. Oder erkenntnistheoretisch. Bis 19:48 Uhr hatte Schramm noch keine Figuren bewegt! (Dmitrij Kollars an Brett 2 zunächst allerdings auch nicht.)


Oben rechts: Matthias Blübaum – Fidelio Schramm

Während rundherum die Figuren wirbelten, wirbelte an Brett 1 – nichts. Tiefe Gedanken offenbar bei FM Schramm, so ein erster Zug will gut abgehangen sein, und schnell spielen kann man hinterher ja noch lange genug.

Weiterlesen bei den Veganen  Schachtatzen von 1899 e.V.