Juni 5, 2023

Im Zeichen des Schachbretts – Eine Nachbetrachtung des Landesfinales in Hamm

1200 Schüler und hunderte Begleiter, Lehrer, Trainer, Eltern strömten am 24. März in die Hammer Zentralhallen um die NRW-Landesmeister im Schulschach zu ermitteln. Wo sonst Pferde versteigert werden, wurden nun Springer getauscht. Ein passender Ort für ein Schachturnier, was es in diesem Jahrtausend und vielleicht auch früher noch nicht in NRW gegeben hat.

Erstmals nach der Coronaepidemie konnte das Landesfinale wieder stattfinden, zuletzt musste es 2020 wenige Tage vor dem Lockdown abgesagt werden. Seit 2016 führt die SJNRW das Landesfinale in der aktuellen Form durch, zuletzt in Düsseldorf. Die dortigen Mietforderungen in Höhe von über 20.000 Euro waren aber unerfüllbar, so musste relativ kurzfristig der Termin geändert werden und der Umzug nach Hamm erfolgen.

Aber Hamm sollte für Schachturniere eigentlich prädestiniert sein, schließlich führt die Stadt den Märkischen Schachbrettbalken im Wappen. Die Bürgermeisterin Monika Simsheuser fand zur Eröffnung warme Worte und die örtlichen Vereine unterstützten tatkräftig, dort sind wir willkommen. Jetzt muss nur noch der dortige Schulsportausschuss wieder eine Stadtmeisterschaft anbieten.

Fotos

Weiterlesen in der PDF-Datei

[embeddoc url=“https://www.chess-international.com/wp-content/uploads/2023/03/Bericht-Landesfinale-2023.pdf“]

[embeddoc url=“https://www.chess-international.com/wp-content/uploads/2023/03/Endstaende-Landesfinale-2023.pdf“]