Juli 22, 2024

DSAM: Alle Siegerinnen und Sieger in Düsseldorf

Die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) war am Wochenende zu Gast in Düsseldorf zum sechsten von sieben Qualifikationsturnieren der Saison 2022/2023. Insgesamt 583 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen ins Hotel Hilton, um in den sieben Wertungsgruppen um die jeweils sieben pro Turnier zu vergebenden Startplätze beim Finale im Sommer zu kämpfen. Damit ist es das zweitgrößte Turnier der DSAM-Geschichte nach Potsdam, wo in dieser Saison Anfang Januar mit 596 Spielerinnen und Spielern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt wurde. Noch kurz vor dem Turnier schien ein erneuter Rekord in Düsseldorf so gut wie sicher: 630 Teilnehmer:innen hatten sich angekündigt, sodass nur noch Anmeldungen für die Warteliste möglich waren.
In der stärksten Gruppe (A) bis 2300 Elo/DWZ konnte Leonard Richter von der SG Leipzig triumphieren.

Gastgroßmeister für die Partieanalysen der Teilnehmer:innen in Düsseldorf war Sebastian Siebrecht, der vielen von seiner Schach-Tour „Faszination Schach“, seiner Tätigkeit als Turnierdirektor bei der OIBM und dem WR Chess Masters sowie als Kommentator bekannt ist. Ein besonderes Highlight gab es am Samstag: Zwischen der dritten und der vierten Runde brachten Denno Probst und sein Team von Chessboxing Cologne allen Interessierten die Trendsportart Schachboxen näher. Neben einer Demonstration der „Profis“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch selbst die Handschuhe schnüren und selber ins Geschehen eingreifen. Noch mehr zu kämpfen hatten einige mit der Zeitumstellung, die am nächsten Morgen dafür sorgte, dass mehr als 10 Plätze an den Brettern leer blieben.

Mehr …