Juni 5, 2023

Die Bundesliga zu Gast im Willy-Brandt-Haus

von Rainer Polzin

Die Bundesliga zu Gast im Willy-Brandt-Haus

Am 1. und 2. April 2023 ist es so weit: Die Schach-Bundesliga gastiert nach langer Pause wieder in Berlin. Die ausrichtenden Schachfeunde Berlin 1903 stehen dabei erheblich unter Druck. Nach einem mit 7-7 Punkten guten Saisonstart folgten zuletzt vier Niederlagen am Stück. Mit nunmehr 7-15 Punkten steht das Team um Mannschaftsführer Lars Thiede erstmals seit einigen Jahren auf einem Abstiegsplatz. Ein Sieg gegen die TSV Schönaich ist daher schon fast Pflicht. Für die Berliner Schachfans besonders erfreulich: Mit der OSG Baden-Baden ist der deutsche Serienmeister zu Gast. Es bleibt zu hoffen, dass mit Vincent Keymer das Gesicht des deutschen Schachs die vielen Zuschauer im Willy-Brandt-Haus begeistert. Komplettiert wird das Feld mit dem in dieser Saison sehr starken Reisepartner USV TU Dresden. Der Eintritt ist frei. 

Das Programm:

Samstag, 1. April 2023 ab 14:00 Uhr: SF Berlin – OSG Baden-Baden + USV TU Dresden – TSV Schönaich

Sonntag, 2. April 2023 ab 10:00 Uhr: OSG Baden-Baden – USV TU Dresden + TSV Schönaich – SF Berlin

Atrium des Willy-Brandt-Hauses, Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin – Nähe U Hallesches Tor (U1, U6), U Mehringdamm (U6, U7) und S Anhalter Bahnhof (S1, S2, S25, S26)

Samstag ab 14:30 Uhr und Sonntag ab 10:30 Uhr:

Live-Kommentierung mit GM Robert Rabiega, GM Rainer Polzin, FM Martin Jogstad, u.a.

Konferenraum im 1. Obergeschoss des Willy-Brandt-Hauses

Sonntag ab 10:15 Uhr:

Offenes Turnier mit max. 140 Teilnehmer*innen für Kinder und Jugendliche der Geburtsjahrgänge 2005 und jünger
 
Hans-Jochen-Vogel-Saal im 5. Obergeschoss
 
Es haben sich bereits mehr als 120 (!) Teilnehmer*innen angemeldet. Die Preise stellt die Firma ChessBase zur Verfügung.
 
Die Schachfreunde Berlin 1903 freuen sich auf viele Zuschauer*innen und bedanken sich beim Willy-Brandt-Haus für die großartige Unterstützung.
 
Quelle: