V. Gunina – K. Lagno

Die erste Runde des FIDE-Frauenkandidatenturniers wurde am 31. Mai in Kasan ausgetragen. Der Präsident der Republik Tatarstan und der Staatsrat der Republik Tatarstan, Mintimer Shaimiev, machte den ersten symbolischen Zug im Spiel A. Kosteniuk – A. Gorjatschkina.

A. Kosteniuk – A. Gorjatschkina

Die russischen Derbys V. Gunina – K. Lagno und A. Kosteniuk – A. Goryachkina waren die härtesten, aber beide endeten schließlich unentschieden. Die Partien M. Muzychuk – A. Muzychuk und N. Dzagnidze – Tan Zhongyi endeten ebenfalls friedlich.

GM Evgeny Miroshnichenko und IM Elisabeth Paehtz kommentieren

Die Partie wurde von IM Elisabeth Paehtz kommentiert!

Paarungen in Runde 2:

K. Lagno - A. Kosteniuk, A. Goryachkina - V. Gunina, Tan Zhongyi - M. Muzychuk, A. Muzychuk - N. Dzagnidze.

Veranstaltungsort ist das Nogai Hotel (16B, Profsojuznaja St., Kasan).

Alle Runden beginnen um 15 Uhr Ortszeit.

Die Siegerin des FIDE-Kandidatenturniers für Frauen qualifiziert sich für das Weltmeisterschaftsmatch mit Ju Wenjun (China), bei dem beide Spielerinnen um ein Preisgeld von insgesamt 500.000 Euro kämpfen, das um 150 Prozent höher ist als im vorherigen Meisterschaftsspiel.

Die Organisatoren sind die FIDE, der Russische Schachverband, die Regierung der Republik Tatarstan, das Sportministerium der Republik Tatarstan und die Stadtverwaltung von Kasan.

Das Turnier wird von PJSC PhosAgro und Russian Railways gesponsert.

Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.